Kreativität fördern
Freude am Nähen wecken

Altenberge -

Das Jugendheim setzt eine erfolgreiche Aktion fort: Ab dem 21. Februar wird wieder genäht.

Freitag, 15.02.2019, 13:49 Uhr aktualisiert: 17.02.2019, 12:56 Uhr
Stellten das neue Angebot vor: Jugendheimleiterin Ulla Wilken (r.) und Nadine Hölker.
Stellten das neue Angebot vor: Jugendheimleiterin Ulla Wilken (r.) und Nadine Hölker. Foto: Veranstalter

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr startet das Jugendheim ab dem kommenden Donnerstag (21. Februar) wieder mit einem Nähkursus für Kinder ab zehn Jahren. „Wir möchten wieder die Freude am Nähen wecken und die Kreativität der Kinder und Jugendlichen fördern“, sagt Ulla Wilken, Leiterin des Jugendheimes, die für die Nähkurse verantwortlich ist, in einer Pressemitteilung. Anmeldungen für die vier Termine (21. und 28. Februar sowie 7. und 14. März) können ab sofort im Jugendheim erfolgen. Der Nähkursus für fortgeschrittene Kinder (ab zehn Jahren) und Jugendliche

findet jeweils von 16 bis 17.30 Uhr in der Hauptschule statt. Nadine Hölker und Ulrike Dürschner-Pelz werden den Kindern und Jugendlichen fachkundige Unterstützung und Ratschläge geben, wie sie am besten den „Back-Pack“- Rucksack nähen können, sodass ein unverwechselbares Unikat entsteht. Die Kosten betragen 20 Euro (inklusive Stoff).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6392927?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Stadt möchte computergesteuertes System für kleine Rufbusse testen
Das Projekt Ioki läuft in Hamburg. Kleinbusse bringen Fahrgäste zum gewünschten Ziel, meist eine Bahn-Station.
Nachrichten-Ticker