Jahreshauptversammlung der Entruper Schützen
Ein rundum gelungenes Jahr

Altenberge -

Mit Tino Grafe, (2018) Andreas Dreihues (2017), Josef Kumpmann (1994) und Dieter Grafe (1978) tummelten sich gleich vier Könige am vergangenen Freitagabend während der Jahresversammlung der Entruper Schützen im Saal Bornemann. Dazu der noch amtierende Prinz Stefan I. (Laubrock) und jede Menge bestens aufgelegter Schützenbrüder.

Montag, 11.03.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 16:52 Uhr
Der alte geschäftsführende Vorstand der Entruper Schützen wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt. Vorsitzender Bernd Laubrock (l.) fasste das zurückliegende Jahr als äußerst gelungen zusammen.
Der alte geschäftsführende Vorstand der Entruper Schützen wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt. Vorsitzender Bernd Laubrock (l.) fasste das zurückliegende Jahr als äußerst gelungen zusammen. Foto: Dieter Klein

So manche Versammlung hat oft keinen spannungsgeladenen Unterhaltungswert. Deshalb fürchten oft viele Vereinsvorstände, dass zu solchen Jahrestreffen, von vielen 100 Mitgliedern immer nur wenige anwesend sind. Hier kamen am Freitagabend von den derzeit 400 Entruper Schützen gleich so viele, dass die Männer am Vorstandstisch ins Schwärmen gerieten.

„Es war ja auch ein tolles, äußerst erfolgreiches Jahr“, resümierten Laubrock, wie auch sein Erster Schriftführer Paul Schliekmann in ihrer umfangreichen Rückschau. Die Kasse stimmte auch. Denn was die Schatzmeister Thomas Kiwitt und Stephan Dreihues im verflossenen Jahr über an „Geldern“ ranschaffen konnten, würde so manchen Mittelständler entzücken. Bis auf die Null Prozent Zinsgewinne. Und doch konnten die Entruper, allein an Einnahmen vom Kinderkarussel zum Nikolausmarkt 270 Euro der Hilfsorganisation „Lichtblicke“ überweisen.

Die Vorstandswahlen verliefen komplett einstimmig. Erster Vorsitzender ist weiter Bernd Laubrock, sein Stellvertreter Frank Besseling, Erster Schriftführer Paul Schliekmann, Stellvertreter Jürgen Kordsmeyer. Als Schatzmeister fungiert Thomas Kiwitt, Stellvertreter ist Stephan Dreihues.

Den militärischem Vorstand bilden Oberst Stefan Laubrock, Hauptmann Jan Borgmeyer, Adjutant Ludger Sommer, Oberfähnrich Tim Schollbrock, Fähnrich Dennis Lohoff, Jonas Schliekmann und neu dabei René Kintrup.

Das Jahresfazit vom Vorsitzenden Bernd Laubrock: „Erinnern wir uns an die vielen tollen Auftritte unseres Prinzen, dazu noch die Entruper Buben, unser erfolgreiches Männerballett. Da ist es schon verständlich, dass Bürgermeister Jochen Paus meint, dass man auch den Ort in ,Altenbentrup‘ umbenennen könnte.“

Im Grunde galt sein Dank und der des Vorstandes allen Aktiven. Dem Festausschuss des Kinderschützenfestes mit Alfred Brüggemann und Norbert Lülf, dem Festausschuss Winterfest mit Roswitha Laubrock und Frank Besseling, dem Männerballett unter der Leitung von Steffi Brüggemann und Isabelle Lülf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6464426?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker