„Brassfemie“ am 6. April
Musikzug der Feuerwehr ist mit im Boot

Altenberge -

Freunde der Blasmusik kommen auf ihre Kosten: Acht Bands mit über 100 Musikern spielen am 6. April in der Gooiker Halle. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren.

Mittwoch, 27.03.2019, 20:00 Uhr
Auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Altenberge, hier beim Neujahrsempfang im Saal Bornemann, nimmt am Blasmusikfestival teil.
Auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Altenberge, hier beim Neujahrsempfang im Saal Bornemann, nimmt am Blasmusikfestival teil. Foto: mas

Am 6. April (Samstag) präsentiert die Musikschule mit „Brassfemie“ ein Blasmusikfestival in der Gooiker Halle. Beginn ist um 17 Uhr. Insgesamt acht Bands mit über 100 Musikern aus dem Münsterland werden die Bandbreite der Blasmusik präsentieren. Der Musikzug der Feuerwehr komplettiert das musikalische Trio aus Altenberge, neben den Unterkrainern und den „Böhmischen 13“.

Wenn es um Blasmusik in Altenberge geht, darf der Musikzug der Feuerwehr nicht fehlen. Mit ihrer langen Tradition sind sie seit Jahren bei vielen Festen in Altenberge im Einsatz. Auch bei „Brassfemie“ werden die Musikanten eine besondere Rolle einnehmen und den Reigen der Bands eröffnen. „Als Christoph Harpers uns gefragt hat, haben wir natürlich sofort ja gesagt. Mit so vielen tollen Bands ein gemeinsames Blasmusikfestival zu spielen ist schon eine super Sache“, freut sich Verena Böddeling, Erste Vorsitzende des Musikzuges. Der Tradition gerecht, wird der Musikzug mit flotter Marschmusik in die Halle einziehen.

Christoph Harpers, Leiter der Musikschule und auch musikalischer Chef der Unterkrainer, steckt derweil voll in der Vorbereitung. „Jetzt ist es noch gut eine Woche, da geht es in die heiße Phase“, erläutert Harpers. Diverse Telefonate mit den anderen Dirigenten um das musikalische Programm final abzustimmen, letzte Detaillierung für den Aufbau der Technik, sowie Sonderproben mit den Unterkrainern stehen beispielsweise auf seinem Programm.

„Wir wollen ja auch mit den Unterkrainern ordentlich aufspielen, da haben wir für den letzten Feinschliff noch Zusatzproben angesetzt“, so der Dirigent. Extra für das Festival hat die Band kurzfristig noch neue Stücke vorbereitet, um die Stimmung anzuheizen. Die Bandbreite des Festivals wird bei den Unterkrainern und dem Musikzug deutlich, Tradition trifft Moderne. Erst vor fünf Jahren haben sich die zehn Vollblutmusikanten zusammengetan und spielen Pop und Rock-Hits in ihrem eigenen partytauglichem Blasmusikgewand.

„Der Kartenverkauf läuft gut, einige Karten werden wir aber bestimmt noch los. Wir wollen eine absolut volle Hütte“, freut sich Christophers Harpers über den bisherigen Zuspruch der Altenberger. Ebenfalls erfreut ihn, das auch die Altenberger Gewerbetreibenden die Veranstaltung finanziell unterstützen.

Karten und weitere Informationen sind online unter www.brassfemie.de, bei der Musikschule (Telefon 0 25 05/623 74 14, E-Mail info@musikschulealtenberge.de) und in der Tankstelle Hink & Hölkemann erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6500707?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker