Integratives Fußballteam spielte auf Schalke
Kicker rocken den Pott

Gelsenkirchen/Altenberge -

Es war schon ein besonderes Fußballturnier am Fuße der Veltins-Arena in Gelsenkirchen für die integrative Fußballmannschaft des TuS Altenberge (IFMA). Sonniges Frühlingswetter, der erste Einsatz auf Rasen, der Besuch des Schalke-Maskottchens Erwin und der S04-Fußballlegende Olaf Thon waren genau so spannend wie zahlreiche Attraktionen rund um den Fußball.

Mittwoch, 24.04.2019, 17:31 Uhr aktualisiert: 24.04.2019, 17:40 Uhr
Jonas und Mutter Melanie begrüßen zusammen mit Gerrit das Schalke- Maskottchen Erwin, der für einen Überraschungsbesuch zu den Kickern kam. Der mitgereiste Eltern-Fanclub (kl. Bild) unterstützt lautstark die Spieler direkt am Spielfeldrand.
Jonas und Mutter Melanie begrüßen zusammen mit Gerrit das Schalke- Maskottchen Erwin, der für einen Überraschungsbesuch zu den Kickern kam. Der mitgereiste Eltern-Fanclub (kl. Bild) unterstützt lautstark die Spieler direkt am Spielfeldrand.

Es war schon ein besonderes Fußballturnier am Fuße der Veltins-Arena in Gelsenkirchen für die integrative Fußballmannschaft des TuS Altenberge ( IFMA ). Sonniges Frühlingswetter, der erste Einsatz auf Rasen, der Besuch des Schalke-Maskottchens Erwin und der S04-Fußballlegende Olaf Thon waren genau so spannend wie zahlreiche Attraktionen rund um den Fußball. Dazu gehörte das DFB-Mobil mit einem Geschicklichkeitsparcours und einer Geschwindigkeitsmessanlage. Außerdem gab es das Angebot zum Kinderschminken, eine Beratungsstelle für integrative Betreuungsangebote und die Möglichkeit zur Blutspende beim DRK.

Die IFMA war mit einer großen Mannschaft und in Begleitung von Mitgliedern des Fanclubs zu diesem zweiten Turnier der Inklusionsserie 2019 des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) angereist. Gespielt wurde in vier Turnieren aller inklusiven Alterskategorien (U12, U15, U18 und Ü18) auf drei Plätzen um Tore. Fairplay stand dabei immer Vordergrund.

Die IFMA startete gegen die Truppe vom BW Aasee und musste nach drei Siegen in den bisherigen Aufeinandertreffen diesmal eine Niederlage verkraften. Doch die Mannschaft um die Jugendtrainer und Helferkicker Tim, Mohamed und Tristan verdaute die Schlappe prompt und lieferte sich in den folgenden Spielen gegen den SC Hörstel und die Spielgemeinschaft aus Borken Gemen packende Duelle auf Augenhöhe, die beide jeweils gerecht mit einem Remis endeten. Das vierte Spiel begann mit einem frühen 3:0-Rücksta nd gegen eine starke Sonderschulauswahl aus dem Fußballkreis Niederrhein. Der nach zahlreichen schweren Fußoperationen erstmals wieder einsatzbereite Stamm-Keeper Malte war bei den Distanzschüssen in die Torwinkel chancenlos. Ersatztorwart Tim wurde danach eingewechselt. Er verhinderte weitere Torerfolge, und so entwickelte sich eine spannende Aufholjagd der IFMA-Kicker und Kickerinnen. Doch am Ende reichte es nur zu zwei Treffern und nicht mehr zum Ausgleich, trotz dreier Großchancen.

Dann ging es in den Endspurt gegen das Team der Gastgeber vom SSV Buer, gegen die die IFMA noch eine kleine sportliche Rechnung offen hatte. Denn im letzten Turnier in Münster-Wolbeck gab es eine Niederlage. In einer dramatischen Begegnung mit Torchancen auf beiden Seiten blieb es spannend bis zur letzten Sekunde. Gerrit brachte die IFMA in der 8. Minute nach Vorarbeit von Jana und Jonas in Führung. Dank einer starken Defensivarbeit von Mohamed, Erik und Dennis blieb es nach zwölf Minuten Spielzeit beim verdienten Sieg für die Altenberger.

Was beim V-Cup-Turnier in Altenberge erprobt wurde, ist beim Turnier fortgesetzt worden. Gebildet wurde ein Dreamteam, das ist eine Kicker-Auswahl aus allen Mannschaften. „Das stärkt Zusammengehörigkeitsgefühl, Kameradschaft, Freundschaft sowie den Teamgeist und ist eine tolle Erfahrung für alle. Dabei stellten beim U12-Turnier vor allem die IFMA-Kicker Dennis, Tim und Ali ihre fußballerischen Fähigkeiten unter Beweis“, stellt Betreuer Ulrich Mönkediek mit etwas Stolz fest.

Der Tag ging dann mit einer Ehrung zu Ende, bei der alle Sieger waren. Jede Mannschaft bekam eine Trophäe, Trikots und Trinkbecher. Das nächste Turnier startet Mitte Mai in Datteln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6563415?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Dritter Tag der Europawahl: Wahlen in mehreren EU-Ländern
EU-Osterweiterung vor 15 Jahren: Die Fahnen alter und neuer EU-Mitglieder wehen vor dem Rathaus in der Altstadt von Prag.
Nachrichten-Ticker