Tag des Schafes
Ein lohnendes Ziel am Muttertag

Altenberge -

Weit über Altenberge hinaus bekannt ist der Biohof Entrup 119: Wer sich für die Genossenschaft und die alternative Landwirtschaft interessiert, der ist zum Tag des Schafes am 12. Mai willkommen.

Montag, 29.04.2019, 15:42 Uhr aktualisiert: 29.04.2019, 15:48 Uhr
Der „Tag des Schafes“ findet am Muttertag (12. Mai) auf dem Bauernhof Entrup 119 statt. Es ist eine gute Gelegenheit, die solidarische Landwirtschaft kennenzulernen.
Der „Tag des Schafes“ findet am Muttertag (12. Mai) auf dem Bauernhof Entrup 119 statt. Es ist eine gute Gelegenheit, die solidarische Landwirtschaft kennenzulernen. Foto: nn

Der Muttertagsausflug zum Gärtnerhof Entrup 119 hat bei vielen naturbegeisterten Familien schon Tradition. Der solidarisch geführte Bio-Bauernhof lädt zum „Tag des Schafes“ ein. Jedes Jahr kommen Freunde und Interessierte der solidarischen Landwirtschaft zu dem großen Open-Air-Fest auf das weitläufige Hofgelände der Initiative und der Genossenschaft Entrup 119. Auch dieses Jahr ist jeder eingeladen, am 12. Mai (Sonntag) von 11 bis 17 Uhr dabei zu sein.

Demeter-Hof

Der Gemeinschafts-Demeter-Hof mit Gemüseanbau, Schafherde, Arbeitspferden, Ziegen und Bienenvölkern gibt Besuchern und Gästen die Gelegenheit, interessante Einblicke in die alternative Landwirtschaftsform zu erhalten.

Schafe

Wer selbst Mitglied in der Initiative, der Genossenschaft oder dem Verein werden möchte, kann sich am 12. Mai informieren und mit Teilgebern sowie den Landwirten ins Gespräch kommen.

Weil Entrup 119 bislang der einzige solidarisch geführte Bio-Bauernhof im Münsterland ist, erstreckt sich das Einzugsgebiet der Mitglieder von Altenberge, Nienberge und Münster bis nach Billerbeck, Greven und Burgsteinfurt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6575247?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker