Haus Kindertraum
Hebamme gibt Tipps

Altenberge -

Wer sich über die umfangreiche Arbeit des Familienbündnisses informieren möchte, ist am Sonntag (19. Mai) im Haus Kindertraum genau richtig.

Dienstag, 14.05.2019, 18:00 Uhr
Informiert über ihre Arbeit: Viktoria Borchardt-Ott.
Informiert über ihre Arbeit: Viktoria Borchardt-Ott. Foto: Rainer Nix

Zum Internationalen Tag der Familie hat sich das Familienbündnis wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Titel „Mit Kraft. Mit Ideen. Miteinander.“ wird am morgigen Donnerstag (16. Mai) um 18 Uhr im Rathaus eine Ausstellung eröffnet. Diese dokumentiert die Arbeit des Familienbündnisses seit der Gründung 2006.

Sommersause, Herbstsause, Schulschnupperwoche, Haus Kindertraum, Vereinbarkeit von Pflege und Beruf und das große Netzwerk werden in dieser Ausstellung vorgestellt. Dazu sind alle Altenberger eingeladen. Die Ausstellung wird dann zwei Wochen lang im Rathaus zu sehen sein.

Am Sonntag (19. Mai) öffnen sich die Türen im „Haus Kindertraum“ (Am Hang 5). Von 10 bis 18 Uhr können alle Interessierten das Haus kennenlernen. Über den Tag verteilt sind viele Aktionen und Mitmachangebote geplant. So wird „Elmar“ von der Altenberger Musikschule um 11 Uhr Kinder und Familien zu Mitmachliedern einladen. Um 15 Uhr spielt die Gruppe „Männermusik“ auf. Sie laden große und kleine Leute zum Mittanzen, Mitsingen und gemeinsam Spaß haben ein.

Das gesamte Team des Hauses Kindertraum und die Familienbildungsstätte Steinfurt wird anwesend sein, um über die Arbeit als Gastgeber in den offenen Café-Zeiten und über die Kurse und weitere Veranstaltungen zu informieren.

Die Hebamme Viktoria Borchardt-Ott, die das Haus Kindertraum begleitet und dort Frauen und Paare berät, informiert über ihre Arbeit und gibt Anleitungen zur Babymassage. Das Familienbündnis wird sie in ihrem Anliegen unterstützen, die Situation der Hebammen zu verbessern. Frauen und Paare klagen zunehmend über fehlende und unzureichende Begleitung während der Geburt und in den ersten so prägenden Lebensstunden und -tagen der Neugeborenen. Dazu werden Unterschriften gesammelt.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Kaffee, Waffeln und Grillwurst können sich die kleinen und großen Gäste austauschen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Sein Land verkauft
Heinz Christian Strache gab sich stets volksnah. Das Video wirkt umso entlarvender.
Nachrichten-Ticker