Paschhügelfest
Fröhlicher Familienspaß

Altenberge -

Ein Schminktisch, Karaoke und ein Klettergerüst: Das Paschhügelfest lockte zahlreiche Familien an. Sie feierten gemeinsam das 45-jährige Bestehen der Paschhügel-Initiative. Vorsitzende Anja Diamond äußerte eine Hoffnung für die Zukunft.

Sonntag, 19.05.2019, 14:58 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 16:16 Uhr
Ob am Schminktisch, beim Karaokesingen oder beim Fußball: Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative hatten die Familien am Samstag ihren Spaß.
Ob am Schminktisch, beim Karaokesingen oder beim Fußball: Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative hatten die Familien am Samstag ihren Spaß. Foto: Dieter Klein

Neben vielen Facetten lebhaft gepflegten Kultur- und Vereinslebens verfügt Altenberge über zwei ganz besonders verschworene familiäre Gruppierungen: Neben der Siedlungsgemeinschaft Krüsel ist das die Bürgerinitiative „Paschhügel“ an der Goethestraße.

Und dass sich diese beiden Nachbarschaftsgruppierungen gut verstehen, zeigte sich am Samstag bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative. Denn die Krüseler ließen sich es nicht nehmen und feierten gleich kräftig mit.

Familienspaß erreicht einen Höhepunkt

Das in mehr als vier Jahrzehnten gewachsene familiäre Glück und die gegenseitigen freundschaftlichen Hilfen waren unübersehbar. Nicht nur auf den strahlenden Gesichtern der beiden Hauptverantwortlichen Anja Diamond und Ulrich Pritzkow. Da tobten Jungen und Mädchen – quasi die Enkelkinder der damaligen Gründer – durch die Gegend.

Paschhügelfest in Altenberge

1/13
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours.

    Foto: Dieter Klein
  • An den glücklichen Gesichtern lässt es sich ablesen: Die beiden Hauptverantwortlichen Anja Diamond und Ulrich Pritzkow waren mit dem Paschhügelfest zufrieden.

    Foto: Dieter Klein
  • Das Paschhügelfest bei bestem Wetter sorgte für strahlende Gesichter bei den Besuchern.

    Foto: Dieter Klein
  • Ob noch im Grundschulalter, bereits Teenager oder längst erwachsen: Das Paschhügelfest bot Spaß für die ganze Familie.

    Foto: Dieter Klein
  • Die Siedlungsgemeinschaft Krüsel ließ es sich nicht nehmen und feierte kräftig mit.

    Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein
  • Bei der Feier des 45-jährigen Bestehens der Paschhügel-Initiative kamen Familien voll auf ihre Kosten – ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours. Foto: Dieter Klein

Ob am Schminktisch, beim Karaokesingen, auf dem Klettergerüst, beim Fußball oder auf dem prächtig angelegten Spielparcours – der fröhliche Familienspaß erreichte einen Höhepunkt.

Glutofen lockt zum Stockbrotbacken

Altenberges stellvertretender Bürgermeister Manfred Leuker genoss das bunte Treiben. Im Kuchenzelt wie am Getränkestand knubbelten sich Jung und Alt. Und trotz sommerlicher Atmosphäre lockte gegen Ende des Festes noch einmal ein großer Glutofen die Kleinen zum heiß geliebten Stockbrotbacken.

Vorsitzende Anja Diamond blickte in die Zukunft: „Zur Zeit sind wir etwa 60 Familien, rund 100 Personen, zumeist schon Ältere. Hoffentlich finden von den heute anwesenden jungen Familien viele jetzt auch den Weg in unsere tolle Gemeinschaft.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6623484?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt
Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.
Nachrichten-Ticker