Mitgliederversammlung des Vereins „Casa Nova“
Bildungsarbeit weiter ausgebaut

Altenberge -

Bei der Mitgliederversammlung des Vereins Casa Nova im Paul-Gerhard-Haus in Münster stellten Sandra de Avila und der Erste Vorsitzende Günter Raecke mit Fotos die Arbeit des Vereins in 2018 vor.

Donnerstag, 06.06.2019, 18:00 Uhr
Der etwa 150 Quadratmeter große Vorplatz des Centro Cass Nova in Brasilien konnte komplett überdacht werden, so dass er ganzjährig als zusätzlicher Raum genutzt werden kann.
Der etwa 150 Quadratmeter große Vorplatz des Centro Cass Nova in Brasilien konnte komplett überdacht werden, so dass er ganzjährig als zusätzlicher Raum genutzt werden kann. Foto: nn

Das Brasilienprojekt hat große Fortschritte gemacht, stellte der Vorstand fest. So nahmen schon zum dritten Mal über 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an einem einwöchigen Bildungsprogramm im Nachbarort Joao Molevade teil. Schwerpunkt waren die Stärkung des Selbstbewusstseins durch kreatives Werken, Tanz und Gesprächsrunden.

Im Centro „ Cass Nova “, dem Herzstück des Vereins, sind umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt worden. Der 150 Quadratmeter große Vorplatz konnte überdacht werden, so dass er ganzjährig als zusätzlicher Raum genutzt werden kann. Im Innern fanden Fliesen- und Sanitärarbeiten statt.

Auch die Ausbildungspatenschaften sind sehr erfolgreich. Die drei jungen Frauen, die im Gesundheits- und kaufmännischen Bereich arbeiten, können Anfang 2020 ihre Ausbildungen beenden. Eine neue Patenschaft ist gestartet und es gibt weitere Bewerber.

Ein Schwerpunkt der Bildungsarbeit ist der Capoeira-Unterricht, ein brasilianischer Kampftanz, der das Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen stärkt. Außerdem gibt es seit einem Jahr einen Gesprächskreis für Mädchen mit pädagogischer Anleitung.

Die positive Jahresbilanz auch in finanzieller Sicht konnte Wiebke Heite als Schatzmeisterin belegen. Günther Raecke bedankte sich bei den Mitgliedern für die Unterstützung durch Spenden, oft auch aus privaten Feiern oder den regelmäßigen Aktionen in Münster wie die Waffelbackaktion des Emmanuel-von-Ketteler Berufskollegs, der Sponsorenlauf der Grundschüler der Bonhoeffer Schule in Senden und der Berglauf in Altenberge. Ein nicht geringer Spendenanteil kommt durch den Verkauf von Kaffee von Casa Nova zustande, zu beziehen im Bioladen Altenberge oder bei Frank Tönies, Telefon 0 25 05/40 85 27.

Nach dem offiziellen Teil sorgte das Trio „Bela Vista“ (Claudia Lahn, Gudrun Peukert und Birgit Koch-Heite) mit politischen und poetischen Liedern für einem gelungen Abschluss der Versammlung.

Zum Thema

Spendenkonto: Casa Nova bei der Volksbank Greven, IBAN: DE83 4006 1328 7859 4187 00.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6670893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker