„Moonlight-Shopping“ am 23. August
Entspannter Einkaufsbummel

Altenberge -

Wer entspannt einkaufen gehen möchte, der sollte sich den 23. August vormerken: Immer am letzten Freitag der Sommerferien lädt die Werbegemeinschaft zum „Moonlight-Shopping“ ein. Die Geschäfte dürfen an diesem Tag ihre Türen zusätzlich von 18 bis 24 Uhr öffnen.

Dienstag, 23.07.2019, 18:00 Uhr
Freuen sich auf das Moonlight-Shopping (v.l.): Carsten Börger (Werbegemeinschaft), Mechthild Holtgrave (Buchhandlung Janning), Norbert Fiege (Werbegemeinschaft), Martin van Husen (Martins Schreib & Spiel), Bernhard Bäumer (Vorsitzender der Werbegemeinschaft) und Sebastian Nebel (Gemeindeverwaltung).
Freuen sich auf das Moonlight-Shopping (v.l.): Carsten Börger (Werbegemeinschaft), Mechthild Holtgrave (Buchhandlung Janning), Norbert Fiege (Werbegemeinschaft), Martin van Husen (Martins Schreib & Spiel), Bernhard Bäumer (Vorsitzender der Werbegemeinschaft) und Sebastian Nebel (Gemeindeverwaltung). Foto: mas/dk

„Bislang ist das immer gut angekommen“, sagt Bernhard Bäumer , Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Mit „das“ meint Bäumer das „Moonlight-Shopping“ – es findet in diesem Jahr am 23. August (Freitag) statt, traditionell am letzten Wochenende der Sommerferien. Alle zwei Jahre, im Wechsel mit dem Bergfest, zieht diese Veranstaltung im Herzen des Hügeldorfes zahlreiche Besucher an. „Das ist fast ein Selbstläufer“, so Bernhard Bäumer weiter. Denn die Geschäfte sorgen selbst dafür, dass sich die Altenberger mit attraktiven Aktionen auf einen entspannten Einkaufsbummel freuen dürfen.

18 bis 24 Uhr offen

Von 18 bis 24 Uhr können die Geschäfte im Ortskern öffnen. Die Werbegemeinschaft sorgt „lediglich“ für die Beleuchtung – und zwar in Form von Fackeln, Feuerschalen und Teelichtern, die den Marktplatz und die Kirchstraße in eine ansprechende Atmosphäre tauchen.

Fackeln und Feuerschalen

„Jeder Gewerbebetrieb kann sich am ,Moonlight-Shopping´ beteiligen“, betont Sebastian Nebel von der Gemeindeverwaltung, der zusammen mit Bernhard Bäumer und Norbert Fieke (Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft) auf das „Moonlight-Shopping“ blickt. Es können auch Stände von Firmen aufgebaut werden, die nicht ihren Sitz im Zentrum von Altenberge haben. Die Gastronomen im Ortskern werden die Gäste in gewohnter Weise versorgen, zudem wird es einen Weinstand und Live-Musik auf dem Marktplatz geben. Tradition ist es, dass parallel zum „Moonlight-Shopping“ das „Don-Camillo-Fest“ der Altenberger CDU rund um das Bürgerbüro am Kirchplatz stattfindet.

► Zwar nimmt gerade der Hochsommer Fahrt auf, doch die Werbegemeinschaft hat schon die Adventszeit im Blick. Und das aus gutem Grund: Der Nikolausmarkt (30. November/1. Dezember) findet in diesem Jahr aufgrund der Umbauarbeiten nicht auf dem Marktplatz, sondern auf dem Parkplatz vor dem Bürgerhaus statt. Ebenso wird der parallel angebotene Kreativmarkt nicht wie sonst üblich im Rathaus, sondern im Bürgerhaus durchgeführt.

Zum Thema

Für weitere Informationen und Anmeldungen – sowohl für das „Moonlight-Shopping“ als auch für den Nikolausmarkt – steht Sebastian Nebel, Telefon 0 25 05/82 27, zur Verfügung.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6800364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
„Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Wohnungsnot unter Studierenden: „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“
Nachrichten-Ticker