Katholische Kitas freuen sich
Trommeln fördert Selbstbewusstsein

Altenberge -

Der Einsatz hat sich gelohnt: Der Förderverein überreichte nun Trommeln für die drei katholischen Kitas. Auch die Kreissparkasse beteiligte sich an der Finanzierung.

Dienstag, 17.09.2019, 12:42 Uhr
Neben den Kindern freuen sich über die neuen Trommeln (hinten v.l.): Alexandra Gehltomholt (Leitung Kita St. Nikolaus), Marcel ter Steege (Erster Vorsitzender des Fördervereins), Christian Vinhage (Kreissparkasse Steinfurt), Cornelia Diekel (Leitung Kita St. Martin), Gerburg Große-Lordemann (Leitung Kita St. Lamberti) und Katja Schulze-Greiving (Zweite Vorsitzende des Fördervereins).
Neben den Kindern freuen sich über die neuen Trommeln (hinten v.l.): Alexandra Gehltomholt (Leitung Kita St. Nikolaus), Marcel ter Steege (Erster Vorsitzender des Fördervereins), Christian Vinhage (Kreissparkasse Steinfurt), Cornelia Diekel (Leitung Kita St. Martin), Gerburg Große-Lordemann (Leitung Kita St. Lamberti) und Katja Schulze-Greiving (Zweite Vorsitzende des Fördervereins).

Der Förderverein Katholisches Familienzentrum Altenberge überreichte nun den drei katholischen Kindertagesstätten St. Lamberti, St. Martin und St. Nikolaus jeweils sechs Trommeln sowie Lehrbücher und -CDs.

Damit findet die Trommelwoche, die bereits im Juni dieses Jahres unter der Leitung des Trommellehrers „Hawi“ Valentin stattfand, „einen krönenden Abschluss“, heißt es in einer Pressemitteilung des Fördervereins.

Die Mädchen und Jungen der drei katholischen Kitas nahmen an diesem Projekt teil und hatten viel Spaß beim Musizieren und Tanzen, was sie den Eltern im Rahmen einer Aufführung zum Abschluss der Woche zeigten.

Das gemeinsame Trommeln, das einerseits das Gemeinschafts- und Rhythmusgefühl sowie das Selbstbewusstsein der Kinder stärkt, kann nun auch in der täglichen pädagogischen Arbeit der drei Kindertagesstätten eingebunden werden.

Ermöglicht wurde die Trommelreise mit der kleinen Trommel „Djembi“ durch Spenden, die auf Initiative des Fördervereins über die Spendenplattform der Kreissparkasse Steinfurt gesammelt wurden. Die Kreissparkasse selbst beteiligte sich mit 1000 Euro an dem tollen Projekt, so der Förderverein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6936856?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker