Tag der offenen Tür im Museum Zurholt
Spannendes Münsterland

Altenberge -

Das Museum Zurholt zeigt am Sonntag wieder spannende Exponate. Von 11 bis 17 Uhr sind alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Dienstag, 01.10.2019, 18:30 Uhr
Diese fossile Muschel (Inoceramus) stammt aus Altenberge und ist unter anderem im Museum Zur­holt zu sehen.
Diese fossile Muschel (Inoceramus) stammt aus Altenberge und ist unter anderem im Museum Zur­holt zu sehen. Foto: Dr. H.-G. Hettwer

Am kommenden Sonntag (6. Oktober) lädt das Museum Zurholt letztmalig in diesem Jahr von 11 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen: Für alle, die sich für „Heimatkunde“ interessieren oder Informationen zur Erd- und Klimageschichte suchen, bieten die Mitarbeiter des Museums Zurholt Führungen an. Anhand vieler Fundstücke und Hinweistafeln wird die Entstehungsgeschichte des Münsterlandes transparent.

Im Museum erfahren die Besucher vieles über die Entstehung des Münsterlandes und auch die Gründe, weshalb es hier keine „richtigen“ Berge gibt und dennoch Steine gefunden werden, die aus dem Erdinneren stammen.

Darüber hinaus bietet das Museum auch an diesem Sonntag allen Sammlern die Möglichkeit, eigene Funde zur Bestimmung mitzubringen und Erfahrungen auszutauschen. Für alle, die es verpasst haben sollten: Natürlich wieder mit dabei ist der T-Rex, der die Besucher als lebensgroße VR-Simulation begrüßt – Gruseln inklusive.

Dass auch am letzten Termin des Jahres das Museum Zurholt wieder voll werden wird, davon sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter überzeugt. In den vergangenen Monaten habe das Interesse an den Tagen der offenen Tür kontinuierlich zugenommen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker