Nächste Bildungsfahrt geht nach Weimar
Schlüssel kommt in den Tresor

Altenberge -

Eine Überraschung hatte Gaby Schnell für Bürgermeister Jochen Paus parat: Sie überreichte ihm einen Schlüssel, der zu einem Bügelschloss in Schengen passt.

Freitag, 25.10.2019, 15:56 Uhr
Gaby Schnell überreichte Bürgermeister Jochen Paus einen von drei Schlüsseln eines Bügelschlosses, das seit dem 14. Mai an der Skulptur „E Schlass fir Schengen“ (Ein Vorhängeschloss für Schengen) im Großherzogtum Luxemburg hängt.
Gaby Schnell überreichte Bürgermeister Jochen Paus einen von drei Schlüsseln eines Bügelschlosses, das seit dem 14. Mai an der Skulptur „E Schlass fir Schengen“ (Ein Vorhängeschloss für Schengen) im Großherzogtum Luxemburg hängt. Foto: Matthias Lehmkuhl

Bürgermeister Jochen Paus ist jetzt stolzer Besitzer eines von drei Schlüsseln eines ganz besonderen Bügelschlosses. Die Teilnehmer der vergangenen politischen Bildungsfahrt der CDU nach Luxemburg hatten am 14. Mai ein derartiges Schloss an die Skulptur „E Schlass fir Schengen“ (Ein Vorhängeschloss für Schengen) gehängt. Mit dem Schengener Abkommen wurde vor fast 35 Jahren der Grundstein für ein grenzenloses Europa gelegt.

„Keine Angst, wir haben kein Schloss in Luxemburg gekauft“, hatte Gaby Schnell die Lacher bei der Schlüsselübergabe auf ihrer Seite. Die Organisatorin der politischen Bildungsfahrten der CDU überreichte dem ersten Bürger Altenberges den symbolträchtigen Schlüssel in Stenings Scheune. „Der Schlüssel wird in einem alten Tresor aufbewahrt, der im Keller des Rathauses steht“, kündigte Paus an.

Rund 40 Frauen und Männer ließen sich anschließend von Dominic Melang von der „Auslandsgesellschaft.de gGmbH“ aus Dortmund informieren, mit der die CDU seit 2006 ihre Bildungsreisen durchführt. Vor mehr als 70 Jahren wurde in Dortmund das Deutsch-Französische Institut mit Unterstützung der französischen Regierung und Zustimmung der britischen Besatzungsmacht gegründet. Aus dieser Keimzelle entstand das internationale Haus „Auslandsinstitut“ (heute Auslandsgesellschaft.de). Dominic Melang stellte drei mögliche politische Bildungsfahrten der CDU Altenberge vor. Die Ziele waren Wien, Berlin und Weimar mit Erfurt.

Die große Mehrheit der Anwesenden entschied sich für die Bildungsreise zur thüringischen Kulturstadt Europas und der Landeshauptstadt Thüringens.

Zum Thema

Wer vom 10. Mai bis zum 13. Mai (Sonntag bis Mittwoch) 2020 an der CDU-Bildungsfahrt nach Weimar und Erfurt teilnehmen möchte, kann sich bei Gaby Schnell unter Telefon 0 25 05/26 12 melden.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7022086?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker