Plattdeutsches Theater der KLJB
„Nix as Arger vör de Wahl“

Altenberge -

„Nix as Arger vör de Wahl“ – so lautet das Stück, das die Laienspielschar der KLJB in einigen Wochen aufführt.

Dienstag, 29.10.2019, 06:00 Uhr
Seit vielen Wochen probt die Laienspielschar der KLJB Altenberge für das neue plattdeutsche Theaterstück, das am 30. November Premiere feiert.
Seit vielen Wochen probt die Laienspielschar der KLJB Altenberge für das neue plattdeutsche Theaterstück, das am 30. November Premiere feiert. Foto: KLJB

Die Freunde des plattdeutschen Theaters fiebern der Premiere sicher schon entgegen: Am 30. November (Sonntag) führt die Laienspielschar der KLJB Altenberge erstmals ihr neues Stück „Nix as Arger vör de Wahl“ von Wilfried Reinehr auf. Traditionell kommen die älteren Mitbürger stets in den Genuss, die Premiere zu erleben.

Beginn der Vorstellung ist am 30. November um 14.30 Uhr im Saal der Gaststätte Bornemann. Die Betreuung der Besucher erfolgt unter anderem durch das Jugendrotkreuz Altenberge. Zudem gibt es Kaffee und Kuchen.

Auch die weiteren Aufführungen sind im Saal Bornemann zu sehen:

8. Dezember (Sonntag): 16 Uhr; 14. Dezember (Samstag): 19.30 Uhr; 15. Dezember (Sonntag): 16 Uhr; 21. Dezember (Samstag): 19.30 Uhr; 22. Dezember (Sonntag): 16 Uhr.

Der Eintritt beträgt sechs Euro.

Karten gibt es an der Abendkasse oder ab sofort im Vorverkauf bei „Martins Schreib & Spiel“, Kirchstraße 19, Telefonnummer 0 25 05/9 36 36 10.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7028838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker