Jahresprogramm 2020 der Kfd
In jedem Monat mindestens ein Highlight

Altenberge -

Auf viele spannende Termine dürfen sich die Mitglieder der Kfd freuen: Das Jahresprogramm 2020 wurde nun vorgestellt.

Donnerstag, 07.11.2019, 15:34 Uhr
Waltraud Warmeling, Monika Brüggemann und Paula Langer (v.l.) präsentieren das neue Jahresprogramm 2020 der Kfd St. Johannes Baptist.
Waltraud Warmeling, Monika Brüggemann und Paula Langer (v.l.) präsentieren das neue Jahresprogramm 2020 der Kfd St. Johannes Baptist. Foto: Matthias Lehmkuhl

Mehr als 250 Mitglieder hat die Kfd St. Johannes Baptist. Aber nicht nur für sie allein stellt das Team rund um Monika Brüggemann , Waltraud Warmeling, Monika Brüggemann, Paula Langer und Christine Hunger ein interessantes Veranstaltungsprogramm zusammen. Bis zum Jahreswechsel sind noch etwa zehn Ereignisse anberaumt. Aber bereits jetzt schon steht das Veranstaltungsprogramm für das kommende Jahr 2020. Monika Brüggemann, Waltraud Warmeling und Paula Langer stellten es am Dienstagabend vor der turnusmäßigen Heftausgabe in der Kaplanei vor.

Spargelessen

„In jedem Monat haben wir etwas vor“, erklärt Teamsprecherin Monika Brüggemann. Der erste der vielen Höhepunkte ist gleich am 19. Januar. Denn an diesem Sonntag geht es zusammen mit dem Heimatverein zur Niederdeutschen Bühne, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Zum Abschluss der Feierlichkeiten verspricht das Jubiläums-Theaterstück „En Midsummernachtsdraum“ nach William Shakespeares Sommernachtstraum eine großartige Aufführung. Im Februar geht‘s es gleich närrisch weiter. Am 20. Februar (Donnerstag) findet das traditionelle karnevalistische Frauenfrühstück im Saal Bornemann statt. Für den 14. März (Samstag) , ebenfalls im Saal Bornemann, ist die Jahreshauptversammlung der Kfd angesetzt.

Enschede

Im Wonnemonat (26. Mai, Dienstag) wird im Rahmen einer Tagesfahrt eine Modenschau in Minden-Lübbecke mit einem Spargelessen in Bad Rothenfelde verbunden. Vor drei Jahren startete die Kfd ihre Tagesausflugsreihe „Die vier Weltreligionen“. „Wir haben bisher die Moschee in Duisburg, den Hindu-Tempel in Hamm und den Buddhistischen Tempel in Düsseldorf besucht. Im kommenden Jahr schauen wir uns die Synagoge in Enschede an. Danach ist unsere Themenreihe abgeschlossen“, führten Waltraud Warmeling und Paula Langer aus.

Sister Act

Die Freilichtbühne Tecklenburg wird wieder am 16. August (Sonntag) angesteuert. Dort wird das Musical „Sister Act“ aufgeführt. Das Frauenfrühstück am 8. Oktober (Donnerstag) im Karl-Leisner-Haus soll sich wieder mit einem Umwelt- und Klimaschutz-Thema befassen.

Der Heimatverein wird zusammen mit der Kfd am 5. November (Donnerstag) im Heimathues Kittken der Märchenerzählerin Ulrike Wißmann aus Coesfeld lauschen.

Das Jahresprogramm 2020 wird auf der Homepage der Kfd St. Johannes Baptist veröffentlicht. Dort sind auch die monatlich wiederkehrenden Termine einzusehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048530?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker