Sessions-Auftakt der KG St. Johannes
Wer wird neuer Karnevalsprinz?

Altenberge -

Am 16. November wird das Geheimnis gelüftet, wer neuer Karnevalsprinz der KG St. Johannes wird.

Freitag, 08.11.2019, 15:32 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 15:26 Uhr
Zum Sessions-Auftakt am 16. November treten auch die „Berghüpfer“ auf und stellen ihren Tanz „Wenn zwei sich streiten“ vor.
Zum Sessions-Auftakt am 16. November treten auch die „Berghüpfer“ auf und stellen ihren Tanz „Wenn zwei sich streiten“ vor. Foto: KG St. Johannes

Ganze zwölf Monate durfte Stephan (Laubrock) I. als Prinz der KG. St. Johannes sein Narrenvolk regieren und schon endet seine offizielle Amtszeit.

Zum Karnevalsauftakt am 16. November (Samstag) um 19.11 Uhr startet mit der Prinzenproklamation im Saal Bornemann die erste Karnevalssitzung der Session 2019/2020 der KG St. Johannes. Damit beginnt in Altenberge wieder die fünfte Jahreszeit.

Prinz Stephan I. übergibt das Zepter an den Prinzen der kommenden Session. Die vereinseigenen Tanzgruppen, vertreten durch fünf Tanzmariechen und den Gardetänzen der „Bergfeen“ und „Berggeistern“, machen sofort Lust auf die fünfte Jahreszeit. Mit Spaß am Karneval dabei sind ebenfalls die „Berghüpfer“ mit der Geschichte „Wenn zwei sich streiten“. Die „Bergfeen“ stellen dieses Jahr den „Rat der indischen Götter“ vor.

Bergfeen

Der total durchgeknallte „Ackermann“ ist ein Ruhrpott-Original. Er bezeichnet sich selbst als „Fachkraft für organisierten Blödsinn“. Sein aktuelles Programm heißt „Hollywood kann warten“. Es besteht aus einem Wechsel von Stand-Up-Comedy und Stimmungsmusik und Parodien.

„Fachkraft für Blödsinn“

Den musikalischen Part übernimmt die Sängerin Alex Rosenrot aus der Nähe von Aachen, die mit ihrer facettenreichen Stimme die Gäste vieler Karnevalssitzungen begeistert hat, „wird auch hier in Altenberge den Saal rocken“, heißt es in der Ankündigung der KG St. Johannes.

Galasitzung

Alle Jecken aus und um Altenberge sind eingeladen, aus erster Hand den Namen des Prinzen der KG zu erfahren und mit ihm und seinem Elferrat den Start in die neue Session zu feiern und schon einen Vorgeschmack auf die 35. Prunk- und Galasitzung am 1. Februar 2020 zu bekommen.

Die musikalische Gesamtgestaltung des Abends übernimmt DJ Ansgar Plagge, der auch nach Ende der Sitzung für Tanzmusik sorgt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7051061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker