KG Klein Mauritz feiert ausgelassen
Ganz viel Frauen-Power

Altenberge -

Die ausgelassene Karnevalsparty der Gesellschaft Klein Mauritz bot reichlich Frauen-Power. Daneben begeisterten die Gesangsgruppe von Klein Mauritz, die „Superhelden“, und Altenberges Nachwuchskarnevalisten.

Sonntag, 26.01.2020, 19:28 Uhr aktualisiert: 28.01.2020, 15:38 Uhr
Bei der ausgelassenen Karnevalsparty der Gesellschaft Klein Mauritz wurde pure Frauen-Power geboten. Ihren Spaß an der Veranstaltung hatten aber auch Männer.
Bei der ausgelassenen Karnevalsparty der Gesellschaft Klein Mauritz wurde pure Frauen-Power geboten. Ihren Spaß an der Veranstaltung hatten aber auch Männer. Foto: Dieter Klein

Wer am Samstag bei Stüer die ausgelassene Karnevalsparty der Gesellschaft Klein Mauritz mit erlebt hat, kann die Kölner Narren nur bedauern: Denn während in der Domstadt nicht einmal eine Jungfrau mitspielen darf, tobten bei Stüer gleich zwei Frauen durch das Programm: Tanja Engelmann und Annika Engelke boten Frauen-Power pur.

Vermutlich trug Markus Engelke deshalb auch ein Veilchen über einem Auge. In einem späteren Sketch des Engelke-Duos offenbarte sich das Debakel. Als Annika fragte: „Würdest Du nach meinem Tod noch einmal heiraten“, tappte ihr Mann in die Falle. „Klar, warum nicht.“ Auf das: „Und würdest Du der Frau auch meine Golfschläger überlassen“, erwiderte er sichtlich überfordert: „Nein. Die ist Linkshänderin!“ Peng – das saß.

Karnevalsparty der KG Klein Mauritz

1/22
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein
  • Foto: Dieter Klein

Selbst bei quälender Platznot traten Altenberges Nachwuchskarnevalisten so selbstsicher und zauberhaft auf, dass es eine Freude war. Zuerst die Choreo-Kids der Grinkenschmidter. Dann die Teenies der „Wilmsberger“ und schließlich noch die wilde Horde der „Entruper Buben“. In glänzender Verfassung zogen sie ihre tolle Show ab. Aber auch die stattliche Abordnung an St.-Johannes-Karnevalisten, Prinzen und Elferräten übertrug ihr jeckes Engagement gekonnt auf die „Kleinen“.

Um die Gesangsgruppe von Klein Mauritz, die „Superhelden“, dürfte sie jede Karnevalsgesellschaft beneiden. Mirco Bauer, Salka El Farri, Tanja Engelmann, Sonja und Johannes Böddeling, Andreas Puder, Isabell Bauer und der unschlagbare Hubert Terwey könnten mit der Nummer auf Tournee gehen.

Spätestens jetzt drohte das Haus Stüer zu explodieren. Doch die Frauen rissen sich das wilde Geschehen schnell wieder unter die Nägel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7219917?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker