Landfrauen feiern in Stenings Scheune
„Udo, wir lieben dich“

Altenberge -

90 Landfrauen waren außer Rand und Band: An Altweiber feierten sie ausgelassen in Stenings Scheune.

Donnerstag, 20.02.2020, 16:25 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 14:54 Uhr
90 Altenberger Landfrauen kamen gestern Morgen zusammen, um Altweiber zu feiern. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es in Stenings Scheune weiter. Udo Jürgens, alias Marlies Schulze Isfort, gab ein Konzert mit zahlreichen Hits. Die Frauen waren begeistert.
90 Altenberger Landfrauen kamen gestern Morgen zusammen, um Altweiber zu feiern. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es in Stenings Scheune weiter. Udo Jürgens, alias Marlies Schulze Isfort, gab ein Konzert mit zahlreichen Hits. Die Frauen waren begeistert. Foto: Martin Schildwächter

90 Landfrauen waren am Donnerstagmorgen im Udo-Jürgens-Fieber. Sie hatten sogar Plakate mitgebracht, um das Konzert des „unsterblichen Udo Jürgens “, wie Regina Krabbe den Stargast ankündigte, live zu verfolgen: „Udo, wir lieben dich“, war dort zu lesen. Altweiber 2020 – am gestrigen Morgen brillierte Marlies Schulze Isfort in der Rolle des Schlagersängers Udo Jürgens, der vor fünf Jahren starb.

Schulze Isfort im Bademantel...

1/20
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter
  • Die Altweiberparty der Landfrauen fand in Stenings Scheune statt.

    Foto: Martin Schildwächter

New York

Männer haben an Altweiber eigentlich keinen Zutritt, betonte Krabbe, „unsterbliche Männer“, wie Udo Jürgens hingegen, seien „natürlich willkommen“. Anschließend reihte sich Hit an Hit. „Ich war noch niemals in New York“ oder „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ – der Landfrauen-Vorstand hatte die richtige Musikauswahl getroffen. Udo Jürgens, Pardon, Marlies Schulze Isfort, war nicht alleine aus dem Himmel zurückgekommen. Sie hatte Ulla Post (verkleidet als „Freiheitsstatue“), Margret Scholbrock („Hawaii-Mädchen“) und Mechthild Uphues (Mit „Sprühschlagsahne“) im Gepäck. Beim Hit „Griechischer Wein“ hatten Margarete Beckmann und Annette Erlemann ihren Einsatz. Und als „17 Jahr, blondes Haar“ durch Stenings Scheune schallte, war der Auftritt von Isabelle Lülf mit schulterlangem, natürlich blondem Haar, an der Reihe.

Nach dem Abschied von „Udo Jürgens“, stilecht im weißen Bademantel, war noch lange nicht Schluss. Christin Gerdes (als „Wim“) und Kirsten Specking (als „Stine“) spielten ein altes Ehepaar, das nicht wusste, wie ein Zäpfchen genommen wird... Kein Wunder, dass da Missverständnisse programmiert waren – und natürlich gekonnt aus dem Weg geräumt wurden.

Udo Jürgens

Regina Krabbe war jedoch nicht nur als Moderatorin gefragt, sondern auch als „Lieschen Müller“, die nach zwei Jahren aus Amerika zurückgekehrt ist. 2018 besuchte Donald Trump noch die Landfrauen in Altenberge. Anschließend weilte „Lieschen Müller“ in den USA und musste sich einer besonderen Therapie unterziehen – und zwar in einem Musical am Broadway. Doch nun ist „Lieschen Müller“ wieder in ihrer Heimat, bei den Landfrauen in Altenberge – und ging in der Bütt wieder einmal aufs Ganze.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7276209?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker