Karnevalsfest der Kolpingsfamilie Altenberge
Pärchenspiele und Überschläge

Altenberge -

Mit Elferrat, Prinz und einem bunten Programm feierte die Kolpingsfamilie am Samstag ihr Karnevalsfest. Das Motto lautete „Ab in den Urlaub“. Dementsprechend war Prinz Jens I. Dudkowiak mit Narrenkappe und königlichem Umhang, sowie Bermudashorts und Badeschlappen passend gekleidet. Auch der Elferrat musste nur die farbenprächtige Urlaubskleidung aus dem Schrank kramen.

Sonntag, 23.02.2020, 15:06 Uhr aktualisiert: 24.02.2020, 14:57 Uhr
Toll in Form: Die Tanzmariechen der KB St. Johannes zeigten bei den Vorführungen im Saal ihre ganze tänzerische Klasse.
Toll in Form: Die Tanzmariechen der KB St. Johannes zeigten bei den Vorführungen im Saal ihre ganze tänzerische Klasse. Foto: S. Terstegge

Mit Elferrat, Prinz und einem bunten Programm feierte die Kolpingsfamilie am Samstag ihr Karnevalsfest. Das Motto lautete „Ab in den Urlaub“. Dementsprechend war Prinz Jens I. Dudkowiak mit Narrenkappe und königlichem Umhang, sowie Bermudashorts und Badeschlappen passend gekleidet. Auch der Elferrat musste nur die farbenprächtige Urlaubskleidung aus dem Schrank kramen.

„Was gehört zu einem Cluburlaub? Pärchenspiele!“, erklärte Niklas Winter vom Elferrat. Und schon suchte er aus dem Publikum jeweils zwei Vertreter der befreundeten Vereine aus dem Hügeldorf und weiterer Gäste aus. Dazu gehörte natürlich auch Prinz Tobias von der KG St. Johannes, die mit ihren beiden Tanzmariechen einen Teil des Programms bestritten. Zur großen Freude des restlichen Publikums durften sich die Pärchen nun bei verschiedenen Spielen so gut blamieren wie jedes konnte. Da galt es einen Löffel durch das Hosenbein des Partners am schnellsten nach oben zu befördern, oder Luftballons auf dem Schoß des Partners zum Platzen zu bringen, indem sich der andere mit Kraft drauf setzte.

Natürlich gab es für alle Teilnehmer und besondere Gäste die üblichen Karnevalsorden, vergeben durch Prinz Jens, der sich in einer kleinen Rede bei zahlreichen Menschen bedankte. „Mit Beginn der Prinzenzeit endet meine Moderatorenzeit“, stellte Dudkowiak klar, der zehn Jahre lang die Karnevalsfeiern der Kolpingsfamilie moderiert hatte. Er dankte auch den Altenbergern für die herzliche Aufnahme im Dorf, die er als Hamburger erfahren hatte. Helmut Winter führte dann durch das weitere Programm.

Für ihre wirklich sportliche Leistung bekamen die beiden Tanzmariechen der KG St. Johannes frenetischen Beifall der närrischen Gäste. Sie wirbelten durch den Saal, schlugen Rad, machten Handstandüberschlag und schwebten elegant bei ihren Sprüngen in der Luft. Für den Kolpingprinzen stimmten Elferrat und Präsidium der KG noch den Prinzensong an.

Pärchenspiele und Überschläge: Altenberger Jecken außer Rand und Band

1/14
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge
  • Kolping-Karneval Altenberge

    Foto: Terstegge

Maike Neugebauer aus Emsdetten machte dann im Unterhaltungsprogramm weiter, indem sie aus ihrem Leben plauderte nach Art amerikanischer Comedians. „Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast du es hinter dir“, empfahl sie den Gästen. Eine weitere Weisheit lautete „das Licht am Ende des Tunnels könnte auch von einem Zug sein“.

Bevor Andreas Hesener ebenfalls in die Bütt stieg, hatten die Choreo-Feen vom Schützenverein Grinkenschmidt ihren Auftritt. Als Indianer mit Totempfahl schlichen sie in den Saal. Den krönenden Abschluss bildeten die Kolpingfrauen, die jedes Jahr einen neuen Tanz zum Karneval einstudieren.

Nach dem offiziellen Teil feierten die Karnevalisten noch weiter mit musikalischer Begleitung von DJ Dirk Ahlers.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7285545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker