Seniorenkarneval im Saal Bornemann
„Stunden voller Freude“

Altenberge -

Vergnügliche Stunden verbrachten die Senioren beim Karneval im Saal Bornemann.

Dienstag, 25.02.2020, 19:24 Uhr aktualisiert: 26.02.2020, 13:52 Uhr
Organisierte federführend den Seniorenkarneval und moderierte bereits zum neunten Mal die närrische Veranstaltung im Saal Bornemann: Ursula Hagelschur.
Organisierte federführend den Seniorenkarneval und moderierte bereits zum neunten Mal die närrische Veranstaltung im Saal Bornemann: Ursula Hagelschur. Foto: mas

„Nutzt die Stunden voller Freude“, sagte Ursula Hagelschur am Dienstagnachmittag auf der Bühne im Saal Bornemann. Und prompt setzte der erste Tusch von DJ Manfred Stiegekötter ein. Die 85 Senioren ließen sich nicht lange bitten und ein „Altenberge Helau“ folgen. Traditionell am Veilchendienstag organisiert die Senioren-Gemeinschaft von St. Johannes Baptist einen bunten karnevalistischen Nachmittag. Federführend vorbereitet von Ursula Hagelschur, die bereits zum neunten Mal durch die närrischen Stunden führte.

Die „Stunden voller Freude“ begannen nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen mit dem Showtanz der „Bergzwerge“ und endeten mit dem Auftritt der „Bergfeen“.

Zwischendurch wirbelten die Tanzmariechen durch den Saal, die „Kiepenkerle“ unterhielten mit wunderbaren Liedern, Kirsten Hagelschur begeisterte mit einem Bauchtanz und das Entruper Männerballett wusste ebenfalls bestens zu gefallen. Zweieinhalb Stunden später folgte der Einzug des Elferrates mit Prinz Tobias Dahlhaus – begleitet von den „Berggeistern“ mit ihrem Gardetanz.

Das letzte „Wort“ hatte dann Manfred Stiegekötter: Zum Abschluss des Seniorenkarnevals legte der DJ „Sierra Madre“ auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7294873?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker