Altenberge
Frist für Glasfaser verlängert

Altenberge -

Noch bis zum 6. April können Bürger einen Glasfaseranschluss für den Außenbereich beantragen.

Mittwoch, 25.03.2020, 17:49 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 17:02 Uhr

Aufgrund der Corona-Krise musste der Informationspunkt zum Thema Glasfaseranschluss im Außenbereich der Gemeinde Altenberge an der Kirchstraße geschlossen werden. Eigentlich sollte die Nachfragebündelung am 20. März enden. Dieser Termin wurde nach Auskunft von Sebastian Nebel , im Rathaus unter anderem zuständig für die Wirtschaftsförderung, bis zum 6. April (Montag) verlängert. Bis zu diesem Zeitpunkt wird allen in Frage kommenden Bürgern die Möglichkeit gegeben, sich noch für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden.

Die Resonanz ist nach Auskunft von Sebastian Nebel gut. Insgesamt kommen Stand jetzt 465 Haushalte im Außenbereich für einen Glasfaseranschluss in Frage. Dieser wird kostenlos bis zum Haus verlegt. Zudem überprüft die Gemeinde derzeit noch einige Haushalte im Außenbereich, die bislang noch nicht berücksichtigt wurden. Hier muss geklärt werden, ob sie einen Internetanschluss von weniger als 30 Mbit/Sek. haben. Läuft alles nach Plan, könnten voraussichtlich im Juni dieses Jahres die Arbeiten beginnen.

  • Die Anträge für einen Glasfaseranschluss im Außenbereich können direkt bei den beauftragten Unternehmen eingereicht werden. Diese informieren die Bürger auch telefonisch oder per E-Mail: Muent GmbH, Telefon 0 25 66/26 92 96; E-Mail: info@muenet.net; Epcan GmbH, Telefon 0 25 64/ 88 33 74, E-Mail: epcan@epcan.de.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343296?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker