Schützenfest fällt aus
Grinkenschmidter feiern nicht

Altenberge -

Das Schützenfest der Grinkenschmidter fällt wegen der Corona-Krise aus. Dennoch findet eine Kranzniederlegung in Gedenken an die Verstorbenen des Vereins statt – unter Einhaltung der Abstandsreglen.

Montag, 25.05.2020, 15:10 Uhr aktualisiert: 26.05.2020, 16:16 Uhr
Regieren aktuell die Grinkenschmidter Schützen: Marion und Rainer Schulze Isfort.
Regieren aktuell die Grinkenschmidter Schützen: Marion und Rainer Schulze Isfort.

Auch das Vereinsleben ist in diesem Jahr von der Corona-Pandemie stark betroffen. Das erste Mal seit 1949 muss das jährlich stattfindende Schützenfest der Grinkenschmidter, der Höhepunkt des Vereinslebens, in 2020 ausfallen. Es besteht jedoch die Möglichkeit (nach vorhergehender Anmeldung im Pfarrbüro, Telefon 0 25 05/ 9 31 90), am Pfingstmontag (1. Juni) um 8 Uhr an der Gemeindemesse in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist unter Beteiligung des Schützenvereins Grinkenschmidt teilzunehmen (begrenzte Zahl).

Im Anschluss wird unter Einhaltung der Abstandsregeln an der Vereinskapelle „ Madonna der Landstraße“ ein Kranz in Gedenken an die Verstorbenen des Vereins niedergelegt, heißt es in einer Pressemitteilung des Schützenvereins Grinkenschmidt.

Der Verein hat auch in diesem Jahr zahlreiche Jubilare und Jubelmajestäten in seinen Reihen, die nicht gebührend gefeiert werden können, aber nicht vergessen werden. So regierten vor 25 Jahren Wigbert und Elke Hüwe den Verein und vor 40 Jahren regierte Josef Zurborn (†) zusammen mit seiner Frau Margret (†).

Goldkönig mit einer Regentschaft vor 50 Jahren ist in diesem Jahr Helmut Peltis (†) mit seiner Frau Edith (†). Das Diamantkönigspaar (60 Jahre) ist Josef Dimon (†) und Hedwig Hüwe. Außerdem war vor 65 Jahren Bernhard Westarp sen. (†) zusammen mit Coleta Ahlert an der Spitze des Vereins. Und vor 70 Jahren freute sich der Schützenverein Grinkenschmidt mit dem Königspaar Anton Rottmann (†) und Maria Schulze Isfort (†).

Der Verein gratuliert auch seinen langjährigen Mitgliedern Andreas Deitmer, Johannes Wiewer und Wolfgang Wündrich zu 40 Jahren Mitgliedschaft. 50 Jahre im Verein sind Martin Deitmer, Alois Löhring, Heinz Möllers, Alfons Rölver und Heinrich Wiesker. Vor 60 Jahren trat Alfred Schulze Niehoff in den Verein ein.

Außerdem freuen sich die Schützen mit Lisanne Wiesker, die seit zehn Jahren Mitglied im Grinkenschmidter Spielmannszug ist.

Die Grinkenschmidter Schützen blicken bereits jetzt auf 2021, wenn zusammen mit dem Königspaar Rainer und Marion Schulze Isfort wieder ein Schützenfest unter besseren Bedingungen gefeiert und ein neuer Vereinskönig ermittelt werden kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7422873?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker