Caritas stellt Pläne für den Bahnhofshügel vor
Neues Seniorenheim mit 48 Plätzen

Altenberge -

Auf dem Bahnhofshügel ist ein weiteres Altenheim geplant – und zwar in Trägerschaft der Caritas.

Mittwoch, 17.06.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 18.06.2020, 15:42 Uhr
So könnte das neue Seniorenheim der Caritas aussehen. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch Gebäude für betreutes Wohnen gebaut werden (weiß dargestellt). Dafür gibt es allerdings noch keine konkreten Entwürfe.
So könnte das neue Seniorenheim der Caritas aussehen. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch Gebäude für betreutes Wohnen gebaut werden (weiß dargestellt). Dafür gibt es allerdings noch keine konkreten Entwürfe.

Für Altenberge ist eine weitere stationäre Pflegeeinrichtung geplant: Unterhalb des Friedhofs, auf dem oberen Areal des Bahnhofshügels, soll ein Seniorenheim für 48 Bewohner entstehen. Die Domus Caritas gGmbH als Trägerin des Edith-Stein-Hauses an der Billerbecker Straße stellte in der jüngsten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses die Pläne für den Neubau vor.

Pläne für neues Seniorenzentrum

1/7
  • So könnte das neue Altenheim der Caritas am Bahnhofshügel aussehen.

    Foto: Caritas
  • Auf dem Bahnhofshügel soll ein neues Altenheim gebaut werden.

    Foto: mas
  • Auf dem Bahnhofshügel soll ein neues Altenheim gebaut werden.

    Foto: mas
  • Auf dem Bahnhofshügel soll ein neues Altenheim gebaut werden.

    Foto: mas
  • Auf dem Bahnhofshügel soll ein neues Altenheim gebaut werden.

    Foto: mas
  • Auf dem Bahnhofshügel soll ein neues Altenheim gebaut werden.

    Foto: mas
  • So könnte das neue Altenheim auf dem Bahnhofshügel aussehen.

    Foto: Caritas

„Der Bedarf ist da“, unterstrich Oliver Hordt , Leiter des Edith-Stein-Hauses, und untermauerte seine Feststellung mit Zahlen: „Derzeit stehen 20 Menschen auf der Warteliste, die eher heute als morgen einen Pflegeplatz benötigen.“ Dabei handele es sich fast ausschließlich um Frauen und Männer aus Altenberge.

Das neue Altenheim am Bahnhofshügel soll künftig als eine Filiale des Edith-Stein-Hauses geführt werden, kündigt Oliver Hordt an. Des Weiteren sollen zu einem späteren Zeitpunkt neben der neuen Pflegeeinrichtung Häuser für betreutes Wohnen gebaut werden. Auch für diese Wohnform sei das Interesse groß, sagte Hordt. Allerdings sei der Druck im vollstationären Bereich derzeit enorm.

Bahnhofshügel

Das Bischöfliche Generalvikariat hatte Ende 2019 im Auftrag der Caritas ein Akquiseverfahren für Architektenleistungen durchgeführt, an dem sich sechs Büros beteiligten. Im Januar dieses Jahres erhielt das Architekturbüro Varwick aus Steinfurt den Zuschlag für die weiteren Planungen. Erste Ergebnisse stellte Martin Varwick in der Bau- und Planungsausschuss-Sitzung vor.

Pkw-Stellplätze

Die geplanten Baukörper sollen so errichtet werden, dass auch künftig von der Einsegnungshalle am Friedhof aus der Blick ins Münsterland möglich sein werde, betonte der Bauingenieur Martin Varwick.

Des Weiteren sind unter anderem 57 Stellplätze vorgesehen, die direkt an den Friedhof angrenzen sollen. Diesen sollen sowohl von Besuchern des neuen Seniorenzentrums als auch von denen des Friedhofs genutzt werden können.

Warteliste

Um nun die weiteren Prozesse in Gang zu setzen, muss die Gemeindeverwaltung zunächst die Voraussetzungen für ein vorgezogenes Bauleitplanverfahren prüfen – und zwar unabhängig von der Entwicklung des neuen Wohngebietes am Bahnhofshügel. Der dafür erforderliche Beschluss fiel einstimmig aus. Auf diesem Weg sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um möglichst schnell in die konkrete Planung für das neue Seniorenheim der Caritas am Bahnhofshügel gehen zu können.

Gestrichen wurde allerdings auf CDU-Antrag der Vorschlag der Gemeindeverwaltung, der vorgestellten Planung bereits jetzt zuzustimmen. Eugen Baackmann (CDU) konnte sich beispielsweise nicht mit dem vorgeschlagenen Satteldach der beiden Hauptgebäude anfreunden. Hier besteht offenbar noch Diskussionsbedarf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7454726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker