Billerbecker Straße saniert
20 000 Euro für neue Straßendecke

Altenberge -

Ein Teil der Billerbecker Straße wurde mit einer neuen Asphaltdecke versehen.

Dienstag, 07.07.2020, 16:18 Uhr aktualisiert: 08.07.2020, 16:12 Uhr
Die Billerbecker Straße erhielt gestern auf einem Teilstück eine neue Asphaltdecke.
Die Billerbecker Straße erhielt gestern auf einem Teilstück eine neue Asphaltdecke. Foto: mas

Erstmals wurde am gestrigen Dienstag im Ortskern von Altenberge im Zuge einer Straßensanierung das sogenannte DSK-Verfahren eingesetzt – und zwar auf einem Teilstück der Billerbecker Straße zwischen dem Restaurant „Kleines Kartoffelhaus“ und dem Edith-Stein-Haus. Hinter der Abkürzung DSK verbirgt sich der etwas sperrige Name „Dünne Asphaltdeckensanierung in Kaltbauweise“.

Wie Bauamtsleiter Christoph Röwekamp erläuterte, hat sich die Gemeinde erstmals für dieses Verfahren entschieden. Der Asphalt trocknet innerhalb von 20 bis 30 Minuten. Somit konnte die rund 1700 Quadratmeter große Straßenfläche innerhalb eines Tages erneuert werden.

Zudem, so Röwekamp weiter, sei die Lärm- und Schmutzbelastung beim DSK-Verfahren im Vergleich zu einer Oberflächenbehandlung mit Split erheblich geringer. Röwekamp weiter: „Außerdem ist dieses Verfahren auf Dauer wirtschaftlicher.“ Die Kosten für die Straßensanierung belaufen sich auf etwa 20 000 Euro, sagt Christoph Röwekamp, der noch anfügt: „Es entstehen keine Anliegerkosten.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484573?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker