„Omas Abschied“ von Klaus Engbring und Yvonne Hoppe-Engbring
Eine leise Antwort auf die Frage nach dem Tod

Burgsteinfurt -

Es ist ein poetisches Bilderbuch, das voller Zuversicht vom Abschiednehmen erzählt und sich der Frage nach dem Tod stellt. Klaus Engbring und Yvonne Hoppe-Engbring haben diese Geschichte von „Omas Abschied“ jetzt in Buchform gebracht – nicht nur für Kinder lesenswert. Von Dirk Drunkenmölle
Dienstag, 21.07.2020, 16:38 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 21.07.2020, 16:38 Uhr
Weil Oma immer ziemlich neugierig war, wollte sie auch diesmal wissen, wo diese Tür
Weil Oma immer ziemlich neugierig war, wollte sie auch diesmal wissen, wo diese Tür Foto: Yvonne Hoppe-Engbring
Diese Geschichte ist eine, die vom Leben und vom Tod erzählt und davon, wie Menschen Abschied nehmen, Glauben haben, Zuversicht gewinnen, Trauer bewältigen und ihre Erinnerungen bewahren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7503179?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker