Hygienekonzept erstellt
Laienspielschar probt für neues Stück

Altenberge -

Trotz Corona möchte die Laienspielschar in der Adventszeit ein plattdeutsches Theaterstück aufführen. Ein Hygienekonzept muss noch genehmigt werden.

Sonntag, 18.10.2020, 12:14 Uhr
Im vergangenen Jahr wurde „Nix äs Ärger vör de Wahl“ aufgeführt. Derzeit probt die Laienspielschar für eine neue Aufführung.
Im vergangenen Jahr wurde „Nix äs Ärger vör de Wahl“ aufgeführt. Derzeit probt die Laienspielschar für eine neue Aufführung. Foto: nix

Trotz Corona plant die Laienspielschar der KLJB Altenberge auch in diesem Jahr, in der Adventszeit wieder plattdeutsches Theater im Saal Bornemann zu spielen und somit an einer langen Tradition festzuhalten.

„Bereits seit Anfang September studieren die Schauspieler hierfür fleißig die Texte ein“, heißt es in einer Pressemitteilung der Laienspielschar. Aktuell arbeiten die Verantwortlichen in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Altenberge und dem Team der Ratsschänke Bornemann das notwendige Hygienekonzept aus.

Durch die gegebenen Auflagen wird es einige Veränderungen zum bekannten Ablauf während der Aufführungen geben. Dennoch sind sich alle Beteiligten sicher, dass das Angebot auf eine große Akzeptanz bei den Zuschauern stoßen wird, so die Laienspielschar weiter.

Sobald das Hygienekonzept abgenommen ist und der Zeitpunkt für den Kartenvorverkauf feststeht, gibt es in unserer Zeitung dazu die notwendigen Informationen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7637372?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker