Jugendheim: „Herbstsause“ war ein voller Erfolg
Basteln stand hoch im Kurs

altenberge -

Eine positive Bilanz zieht Ulla Wilken, Leiterin des Jugendheimes, mit Blick auf die „Herbstsause“.

Dienstag, 27.10.2020, 16:26 Uhr
Ob Playstation oder Basteln – die verschiedenen Angebote kamen bei den Kindern sehr gut an.
Ob Playstation oder Basteln – die verschiedenen Angebote kamen bei den Kindern sehr gut an.

„Die Herbstsause im Jugendheim war ein riesiger Erfolg“, bilanziert Ulla Wilken die vergangenen 14 Tage. „Mit einem tollen Team, zu dem Swetlana Marienfeld, Stefan Rudnick und Johannes Saliba gehörten, konnten wir ein vielfältiges, kreatives Ferienprogramm anbieten und für die Kids tolle Momente schaffen“, so Wilken, die Leiterin des Jugendheimes.

Sehr beliebt waren die verschiedenen Halloween-Bastelangebote. Dazu gehörten unter anderem Grusellichter basteln, Halloween-Mobile fertigen und einen Halloween-Mundschutz gestalten. Außerdem gab es zwei Playstation-Turniere. Gut an kam auch das Basteln mit Naturmaterialien.

„Das absolute Highlight war, wie in jedem Jahr das Kürbis schnitzen“, berichtet Ulla Wilken. Ob freundlich, lustig oder gruselig, ob mit oder ohne Vorlage, auf jeden Fall hatten die Mädchen und Jungen viel Spaß beim Schnitzen der Kürbisse. Besondere Tipps und Tricks vom KOT-Team ließen dann die Kürbisse noch schöner leuchten, so die Jugendheimleiterin weiter. Die Kinder konnten der Fantasie bei allen Angeboten freien Lauf lassen, kreativ aus dem Vollen schöpfen und entspannt die Atmosphäre in der Kleingruppe unter pädagogischer Betreuung im Jugendheim genießen, heißt es abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7650849?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker