Kinderrechte Thema in der Outlaw-Kita
Paul hat neue Freunde bekommen

Altenberge -

Das Thema Kinderrechte steht in der Outlaw-Kita Moosstiege hoch im Kurz. Mit Unterstützung der Handpuppe „Paul“ und seinen Freunden wird dem Nachwuchs das Thema näher gebracht.

Dienstag, 03.11.2020, 16:09 Uhr aktualisiert: 04.11.2020, 15:31 Uhr
Die Handpuppen kommen in der Kita Moosstiege regelmäßig zum Einsatz. Jens Hauptmeier von der Volksbank überreichte die neuen „Freunde“. Links im Bild Kitaleiterin Ramona Thünemann.
Die Handpuppen kommen in der Kita Moosstiege regelmäßig zum Einsatz. Jens Hauptmeier von der Volksbank überreichte die neuen „Freunde“. Links im Bild Kitaleiterin Ramona Thünemann.

„Jedes Kind hat das Recht auf eine glückliche Kindheit und die individuelle Förderung seiner Fähigkeiten und Potenziale – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Wohnort, Weltanschauung oder anderer Rahmenbedingungen – dafür stehen der Träger, die Outlaw gGmbH, und die Outlaw-Kita Moosstiege in Altenberge ein“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kita.

Und deshalb gibt es „Paul“ in der Kita, eine Handpuppe, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn es um das Thema Kinderrechte geht: bei der Wahl der Kindersprecher und Kindersprecherinnen für das Kinderparlament, bei Projektwochen zu den Kinderrechten und im Alltag, wenn sich die Kinder an Entscheidungen beteiligen. Paul moderiert die Gruppenrunden oder zeigt beispielsweise in kurzen Theaterstücken, welche Kinderrechte es gibt und wie man dafür sorgen kann, dass die Erwachsenen und andere Kinder diese respektieren.

Verstärkung

Nun hat Paul Verstärkung bekommen: Dank einer Spende der Volksbank Greven, die Jens Hauptmeier überreichte, konnte die Kita vier neue „Freunde“ für Paul anschaffen. Jede Gruppe durfte sich eine Handpuppe aussuchen, der sie gemeinsam einen Namen gegeben hat. Alle Kinder konnten Vorschläge machen und gemeinsam hat die Gruppe dann abgestimmt. Nun wohnen neben Paul auch Paula, Fipsi, Bruno Kneise und Leri Herz in der Kita Moosstiege und helfen dabei, den Kindern zu erklären, was Kinderrechte sind und welche Rechte Kinder haben.

Spende

„In unserer Kita sind Kinderrechte, vor allem Partizipation, wichtige Bestandteile der täglichen pädagogischen Arbeit. Jedes Kind hat bei uns das Recht, altersentsprechend den Kitaalltag mitzugestalten“, berichtet Kitaleiterin Ramona Thünemann. „Dadurch lernt es, selbst etwas bewirken zu können, entwickelt das Gefühl, dazuzugehören und Verantwortung zu übernehmen – denn Kinder sollen wissen, dass sie ihr Leben mitgestalten und mitentscheiden können. Besonders deshalb wünschen wir uns, dass Kinderrechte endlich im Grundgesetz verankert werden.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker