Vorbereitungstreffen am 22. November
Sternsingeraktion: Wer macht mit?

Altenberge -

Für die Sternsingeraktion sucht die Pfarrgemeinde noch Kinder und Erwachsene.

Mittwoch, 11.11.2020, 13:00 Uhr
In diesem Jahr ziehen die Sternsinger nicht wie gewohnt durch Altenberge und Hansell: Sie werden einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
In diesem Jahr ziehen die Sternsinger nicht wie gewohnt durch Altenberge und Hansell: Sie werden einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Foto: dpa

Die Sternsinger brauchen Unterstützung. Anfang des kommenden Jahres machen sie sich wieder auf den Weg zu den Menschen und sammeln Spenden für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt. „Diesmal mit Mund-Nasen-Bedeckung, einer Sternlänge Abstand und unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist. „Ganz unter dem Motto: Sternsingen – aber sicher“, heißt es in der Ankündigung weiter.

Die Pfarrei sucht für die Aktion Dreikönigssingen Mädchen und Jungen, in erster Linie des dritten und vierten Schuljahres, die sich engagieren möchten. Die kleinen und großen Königinnen und Könige ziehen von Haus zu Haus. Darüber hinaus werden erwachsene Begleitpersonen gesucht, die ehrenamtlich bei der Vorbereitung helfen und die Sternsingergruppen betreuen.

Zur Vorbereitung treffen sich die Sternsinger am 22. November (Sonntag) von 14 bis 16 Uhr in der Pfarrkirche in Altenberge – natürlich ebenfalls unter Einhaltung von Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen. Bei der vergangenen Aktion hatten die vielen Sternsinger in den Straßen von Altenberge und Hansell mehr als 11 000 Euro gesammelt.

Weitere Informationen zur Sternsingeraktion gibt es beim Pastoralreferenten Norbert Westermann, Telefon 93 19 25, und im Pfarrbüro, Telefon 9 31 90.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7673319?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker