Spannungen zwischen Bürgermeister und Feuerwehrchef
Es knirscht an der Spitze

altenberge -

Es rumort kräftig zwischen der Leitung der Feuerwehr und Bürgermeister Karl Reinke. 37 Feuerwehrkameraden haben einen Brief an die Fraktionsvorsitzenden und den Bürgermeister geschrieben. Es geht um Feuerwehrleute, die sich bei Karl Reinke über die Wehrleitung beschwert haben sollen, um das angebliche Ausplaudern von einem Dienstgespräch und über Briefwechsel zwischen Bürgermeister und der Feuerwehr. Von Martin Schildwächter, Martin Schildwächter
Freitag, 19.02.2021, 19:12 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.02.2021, 19:12 Uhr
Guido Roters, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr,
Guido Roters, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Foto: mas
Es rumort offenbar kräftig zwischen der Leitung der Altenberger Feuerwehr und Bürgermeister Karl Reinke. In dieser Woche haben 37 Feuerwehrkameraden einen Brief an die Fraktionsvorsitzenden und den Bürgermeister geschrieben. Es geht um Feuerwehrleute, die sich bei Karl Reinke über die Wehrleitung beschwert haben sollen, um das angebliche Ausplaudern von einem Dienstgespräch und über Briefwechsel zwischen Bürgermeister und der Feuerwehr. Dienstgespräch In dem Schreiben der 37 Feuerwehrkameraden, das unserer Redaktion vorliegt, heißt es beispielsweise: „Wir bitten Sie, auch in Anbetracht der bisherigen, erfolgreichen Arbeit des Leiters der Feuerwehr und seines Stellvertreters, alles zu tun, um diesen Konflikt schnellstmöglich beizulegen.“ Zuvor hatte Bürgermeister Karl Reinke an alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr einen Brief geschrieben, um über die offenbar bestehenden Spannungen zu informieren.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828505?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7828505?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F167%2F
Nachrichten-Ticker