Greven
Keine Beleuchtung gegen „Idioten“

Mittwoch, 02.04.2008, 16:04 Uhr

Reckenfeld . Wünschenswert wäre eine Beseitigung des Schandflecks schon. Da waren sie am Dienstag alle Ausschussmitglieder einig. Doch passieren wird am Containerstandort am Jägerweg dennoch nichts – zumindest vorerst.

Ausgelöst hatte die Debatte ein Antrag von Frank Näfelt, der bemängelte, dass die Vermüllung der Fläche – gerade am am Ortseingang – nicht hinnehmbar sei. Auf Besucher des Friedhofes und anderweitige Gäste des Ortes wirke der Standort abschreckend, da dort immer wieder Müll und Dreck abgeladen würden. Für seinen Vorschlag, das Areal auszuleuchten, fand sich jedoch keine Mehrheit. Peter Borggreve : „Eine Beleuchtung wird die Idioten, die dort ihren Müll ablagern, auch nicht davon abhalten.“ Der BEG soll jedoch prüfen, wie die Situation entschärft werden kann. Aufgabe oder Verlegung des Standortes, versenkbare – aber teure – Container sowie ein Sichtschutz stehen zur Debatte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/417564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F699215%2F699262%2F
Nachrichten-Ticker