Greven
Eigener Raum für Schulspeisung

Freitag, 08.08.2008, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 08.08.2008, 17:30 Uhr

Greven . Da werden sich die Schülerinnen und Schüler der St. Charles-Schule in Tansania in Ostafrika aber freuen. Zur nächsten Regenzeit , die normalerweise im November ist, wird an ihrer Schule ein Anbau fertig gestellt sein, der auch als Essraum genutzt werden soll. Die 600 Schüler dieser Schule in Iringa im Landesinnern von Tansania bekommen mittags ein einfaches Maisgericht, welches von Müttern auf einer offenen Feuerstelle zubereitet wird. Die Kinder suchen sich dann mit ihren Tellern auf dem sandigen Schulhof ein schattiges Plätzchen, um zu essen. Nur bei starkem Regen bleiben sie zum Essen im Klassenraum.

Ihr großer Wunsch nach einem Raum, in dem sie mittags essen können und in dem auch Elternversammlungen stattfinden sollen, geht jetzt in Erfüllung.

Die Grevener St.-Lukasgemeinde kümmert sich seit einigen Jahren um den Aufbau dieser Grundschule. Und bei einem Besuch an der Schule im letzten Sommer konnte man sich davon persönlich überzeugen, dass die bisherigen Spendengelder sinnvoll eingesetzt worden waren, aber auch davon, dass es noch viel zu tun gibt.

So konnte jetzt also, nicht zuletzt mit den Spendengeldern aus Greven, mit dem Anbau dieses Raumes begonnen werden. Wie die Leiterin der Schule, Schwester Victoria, gerade der Lukasgemeinde dankbar mitgeteilt hat, gehen die Arbeiten gut voran. Inzwischen ist das Dach errichtet, und man ist beim Innenausbau, der natürlich nicht mit dem Standard der Schulen in Greven verglichen werden kann, aber man freut sich und ist den Grevenern sehr dankbar, dass man in der nächsten Regenzeit im wahrsten Sinne des Wortes ein Dach über dem Kopf hat.

Die St. Lukasgemeinde möchte den Dank der St.Charles-Schule hiermit weitergeben an alle Spender, die immer wieder dafür sorgen, dass es weiter geht mit dem so notwendigen Aufbau dieser Schule. Eine gute Bildung ist die Vorraussetzung für die Entwicklung des Landes, heißt es weiter in der Presseinformation der Gemeinde.

Die Pfarrgemeinde St. Lukas steht im ständigen Kontakt mit der Schule und kann somit sehr gut die Verwendung der Spendengelder verfolgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/560934?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F699215%2F699239%2F
Nachrichten-Ticker