Greven
Super-Biomarkt: „Wir werden nicht schließen“

Greven - Endlich mal wieder gute Nachrichten aus der Alten Münsterstraße. Denn die Gerüchte, die in fast schon schöner Regelmäßigkeit in Greven die Runde machen, stimmen nicht. „Wir werden unseren Super-Biomarkt weder kurz- noch mittelfristig...

Dienstag, 28.07.2009, 09:07 Uhr

Greven - Endlich mal wieder gute Nachrichten aus der Alten Münsterstraße . Denn die Gerüchte, die in fast schon schöner Regelmäßigkeit in Greven die Runde machen, stimmen nicht. „Wir werden unseren Super-Biomarkt weder kurz- noch mittelfristig schließen“, bestätigt Michael Radau , Geschäftsführer der Biomarkt-Kette, auf WN-Anfrage.

Geht es nach der Gerüchteküche, hätte der Markt schon zehn Mal oder öfter schließen müssen. „Wir befinden uns hier in keiner extrem positiven Situation“, sagte Radau. Doch die Geschäftslage sei stabil auf „zugegebenermaßen geringem Niveau“. Noch vor kurzem habe man eine Preisanpassung durchgeführt. Deshalb sei er auch nach wie vor optimistisch, dass der Markt in Greven Zukunft habe.

Ganz wichtig sei aber, dass die Alte Münsterstraße zeitnah einseitig für den Verkehr freigegeben werde um die Situation für die Geschäftsleute endlich zu verbessern. „Darüber habe ich vor kurzem noch mit dem Bürgermeister gesprochen.“ Er hoffe recht kurzfristig auf eine positive Rückmeldung.

Doch eine Entscheidung zu diesem Thema wird wohl noch ein paar Monate auf sich warten lassen. Vor kurzem hatten die Stadtplaner einen Fragebogen an die Anwohner und Geschäftsleute der Alten Münsterstraße verteilt. Der muss zunächst einmal ausgewertet werden. „Diese Ergebnisse fließen dann in den Rahmenplan Innenstadt ein, der im Oktober erstellt werden soll“, erklärte Klaus Hoffstadt , Pressesprecher der Stadtverwaltung.

Und über diesen Rahmenplan muss dann noch die Politik entscheiden. Zu Beginn einer Legislaturperiode wird dies aber erfahrungsgemäß dauern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/458458?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F699018%2F699142%2F
Die alte Leier: Preußen Münster spielt in Meppen wie ein Absteiger
Münsters Ole Kittner (rechts) blockt in dieser Szene Meppens Torschützen Deniz Undav ab.
Nachrichten-Ticker