Greven
115 Mal Kleinkunst

Samstag, 24.12.2011, 18:53 Uhr

Gimbte - Es ist wohl höhere Mathematik. Zwar findet am 21. und 22. August der Gimbter Kleinkunstmarkt genau zum 25. Mal statt. Aber gefeiert werden soll erst im kommenden Jahr bei der dann 26. Auflage. „Das ist wie bei den Geburtstagen“, versucht Siggi Siemon, Wirt des Deutschen Herdes, zu erklären. „Da feiert man seinen 25. Geburtstag, obwohl man schon das 26. Lebensjahr beginnt.“ Das ist schwer zu verstehen und der Vergleich hinkt wohl auch ein wenig - aber ein Erfolg wird der Kleinkunstmarkt in diesem Jahr auch ohne Jubiläumsfeierlichkeiten werden.

115 Aussteller werden am Samstag und Sonntag wieder die Straßen und Plätze in Gimbte bevölkern und Kleinkunstartikel der unterschiedlichsten Art feilbieten. „90 von denen waren auch schon im vergangenen Jahr dabei und gehören sozusagen zu den Stammausstellern“, erklärt Sven Thiele von Greven Marketing. Das sei auch ein Zeichen dafür, dass die Aussteller mit dem Erfolg des Marktes zufrieden sind. Grundsätzlich sei es schwierig Händler zu bekommen, die hochwertige Kleinkunstgegenstände verkaufen. „Wir legen da großen Wert auf Qualität“, verdeutlicht Thiele und wird von Siggi Siemon unterstützt. „Einen Trödel- oder Ramschmarkt wollen wir hier in Gimbte nicht“, findet er deutliche Worte.

Entstanden ist der Markt vor 25 Jahre aufgrund der Initiative der Gimbter Wirte und des damaligen Geschäftsführers des Grevener Verkehrsvereins, Jürgen Steiner. Denn ein Fest, das in Gimbte eine lange Tradition hatte, blutete immer mehr aus. Auf der Gimbter Kirmes war immer weniger los, das lohnte sich auch für die Schausteller nicht mehr. Und deswegen wurden Alternativen gesucht. „Der Kleinkunstmarkt in der Halle Münsterland brachte Steiner dann auf die Idee, so etwas auch in Gimbte zu versuchen“, erinnert sich Siemon.

Wie bekannt, wurde es ein Erfolg. Der Kleinkunstmarkt, der im ersten Jahr mit gerade mal 30 Händlerständen begann, ist zu einem Event geworden, das Besucher aus dem ganzen Münsterland anzieht.

Neben den zahlreichen Ständen bieten Greven Marketing und die Gimbter Wirte auch noch ein tolles Begleitprogramm. Am Samstag sorgen die „Jazz Seniors“ und die „Marty Symans Jazzband“ auf der Bühne in der Dorfmitte für musikalische Unterhaltung. Am Sonntag bestreiten das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Gimbte und die „River Boys“ die musikalische Untermalung des bunten Treibens.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/163642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F698843%2F698900%2F
FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Nachrichten-Ticker