Greven
Trinkwasser ist sauber

Mittwoch, 15.06.2011, 22:06 Uhr

Greven - Müssen sich die Grevener Sorgen um die Qualität ihres Trinkwassers machen? Schließlich hat das Verbrauchermagazin Ökotest in einem Mineralwasser der Salvus Mineralbrunnen GmbH aus Emsdetten Rückstände von Pestiziden gefunden (die WN berichteten). Und Salvus zapft sein Wasser, genau wie die Grevener Stadtwerke ihr Trinkwasser, aus der Ur-Emsrinne. Doch Stadtwerke-Chef Jürgen Schäpermeier kann beruhigen. „Das Wasser kommt zwar aus dem gleichen geologischen Tiefenzug, aber die Brunnen liegen doch weit auseinander“, erklärte er auf WN-Anfrage. Die Stadtwerke pumpen ihr Wasser in dem Gebiet rund um das Wasserwerk in den Püpkesbergen, der Salvus-Brunnen steht im Umfeld der Firma Luhns und der Gaststätte Hubertushof an der B 481. „Dort betreiben wir zwar auch einen Brunnen, entnehmen dem aber nur Brauchwasser für die Firma Luhns“, erklärt Schäpermeier. Abgesehen davon werde das Grevener Trinkwasser ständig geprüft. „Da wurden noch nie Pestizid-Rückstände gefunden.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/232544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F698717%2F698791%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker