Vandalismus in der Pfarrkirche
Altardecken angekokelt

Freitag, 22.07.2011, 00:07 Uhr

Greven . Die Bilder der Überwachungskamera sind laut Pressemitteilung der Pfarrgemeinde eindeutig: Am vergangenen Montagmittag in der Zeit von 12.15 Uhr bis 13.05 Uhr hielten sich drei Mädchen im Alter zwischen 12-17 Jahren in der Martinuskirche auf. Sie fühlten sich offensichtlich unbeobachtet und entzündeten zahlreiche Kerzen, kokelten zwei Altardecken an, verteilten großflächig heißen Wachs und verunreinigten den Altarraum. "Die Gemeinde möchte alle ihre Kirchen für das private Gebet, aber auch für die Besichtigung auch außerhalb der Gottesdienstzeiten geöffnet halten. Darum bitten wir alle, denen etwas auffällt, verdächtigen Personen nach zu gehen, sie anzusprechen und ggf. die Mitarbeiter der Gemeinde oder auch die Polizei zu informieren. Dies gilt selbstverständlich auch noch für den vergangenen Montag", schriebt die Pfarrgemeinde. Den drei Mädchen, die auf den Bildern gut zu erkennen seien, gebe man bis zum kommenden Montagnachmittag eine letzte Chance, sich selbst zu melden. Andernfalls werde die Kirche entsprechende Schritte einleiten. "Der beste Schutz unserer Kirchen sind im Übrigen regelmäßige Beter und Besucher", heißt es abschließend.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/119474?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F698717%2F698770%2F
Umgestürzte Bäume: Zug in Roxel beschädigt - IC-Fahrt endete bei Rheine vorzeitig
Sturm „Victoria“: Umgestürzte Bäume: Zug in Roxel beschädigt - IC-Fahrt endete bei Rheine vorzeitig
Nachrichten-Ticker