Katholische Pfarrbücherei
Kinderbücher sind der Renner

Reckenfeld -

Die Bücherei boomt: Im vergangenen Jahr hat die Pfarrbücherei in Reckenfeld den 300. Leseausweis ausgestellt. 14 Mitarbeiter haben 2800 Mal Medien ausgeliehen. Das geht aus der Jahresstatistik hervor.

Dienstag, 07.02.2012, 14:02 Uhr

Als die Franziskusbücherei am 13. September 2010 in die neuen Räume im Untergeschoss des Katholischen Pfarrheims am Kirchweg umzog, war die Erwartung des Teams um Ute Kintrup und Claudia Waltring eher verhalten. Doch die hellen, freundlich und übersichtlich eingerichteten Räumlichkeiten mit Leo, dem Leselöwen, und dem roten Sofa begeisterten die Besucher gleich am Eröffnungstag derart, dass 20 Neuanmeldungen registriert werden konnten.

Dieser Trend hat sich im vergangenen Jahr weiter fortgesetzt, so dass inzwischen der 300. Leser seinen Ausweis entgegennehmen konnte. Bei der regelmäßigen Mitarbeiterbesprechung im Januar konnte Ute Kintrup ihren 14 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weitere erfreuliche Tatsachen aus der Jahresstatistik mitteilen. Bei einem Medienbestand von fast 2500 und einer Gesamtausleihe von 2800 Vorgängen wurde jedes Medium mindestens einmal ausgeliehen.

„Erfreulich war dabei festzustellen, dass sich die Ausleihe der Kinderbücher erheblich gesteigert hat“, heißt es in einer Pressemitteilung der Bücherei. Claudia Waltring, die für diesen Bereich zuständig ist, hatte diesen Buchbestand völlig überarbeitet und viele neue Bilder-, Erstlese- und Kinderbücher eingekauft, unterstützt durch eine finanzielle Spende der Volksbank. Im Moment sind der Renner für Jungen Gregs Tagebücher und für Mädchen die Lola-Bücher. Aktuell zum Film der „Fünf Freunde“ sind auch neue Bücher dieser Reihe eingestellt worden.

Sehr erfreulich läuft auch die Ausleihe von Zeitschriften von ARD-Buffet bis Landlust die, finanziell gesponsert von der Kreissparkasse Steinfurt , jeweils für eine Woche kostenlos ausgeliehen werden können. Auch der Verleih von DVDs und Hörbüchern hat sich erheblich gesteigert. Zum weiteren Erfolg der Bücherei trägt auch die Aktion „Bibfit“ („Ich bin Bib(liotheks)fit“) für Vorschulkinder bei, die Claudia Waltring und Marion Hüttemann in enger Zusammenarbeit mit Reckenfelder Kindergärten durchführen. Die Aktion endet mit der Überreichung des „Bibliotheksführerscheins“. Viele Kinder bleiben danach mit ihren Familien der Bücherei als Leser treu.

Auch der Literaturgesprächskreis der Bücherei, der sich alle zwei Monate trifft, ist inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden. Das gilt auch für den Taschenbuchflohmarkt, der an jedem ersten Donnerstag im Monat stattfindet. Hier können Taschenbücher abgegeben und erworben werden (Preis: ein Euro).

Der Jahresbeitrag für Erwachsene beträgt drei Euro. Ausleihgebühren sind für DVDs und Hörbücher ein Euro für drei Wochen. Die Ausleihzeiten der Bücherei, die jeder nutzen kann, sind sonntags 10.30 bis 11.30 Uhr und dienstags und donnerstags 16 bis 18 Uhr. Es ist jedoch geplant, eine abendliche Ausleihzeit für Berufstätige einzuführen.

Abschließend wird noch darauf hingewiesen, dass wieder viele neue Bücher, vor allem aktuelle Romane, eingestellt wurden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/652191?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F698703%2F698709%2F
Nachrichten-Ticker