Hunderte bejubeln die Kick-Band bei ihrer „Kultparty“
Ballenlager wird zur Partyzone

Greven -

Wenn sie rufen, pilgern die Massen hinterher: Die Kick-Band braucht nicht viel mehr als sich selbst, um ein Hunderter-Publikum auf „ihrem Grevener Hoheitsgebiet“ förmlich zu elektrisieren.

Sonntag, 18.03.2012, 16:03 Uhr

Hunderte bejubeln die Kick-Band bei ihrer „Kultparty“ : Ballenlager wird zur Partyzone
Sängerin und Frontfrau Tina Fels und ihre Mit-Musiker von der Kick-Band brachten den Saal zum Kochen. Foto: Jannis Beckermann

Im vergangenen Jahr war es der Start in die Grevener Strandsaison an der Ems , an diesem Wochenende die traditionelle Kultparty im bis an die Grenze des Möglichen gefüllten Ballenlager , mit der die „Kick-Band samt Friends“ erneut den Party-Faktor auf ihrer Visitenkarte unterstrich. Musikalisch deckte die Covergruppe am Samstagabend den gesamten Bogen der Rock- und Popgeschichte ab, spielte bekannte Charthits und Rockballaden. Gloria Gaynor , The Police und Tina Turner , Robbie Williams, Pink oder etwa Silbermond – die großen Namen der Branche sprechen da für sich. Dabei zeigten Gitarrist Peter Baumkötter, Bassist Markus Lütke Lordemann, Sängerin und Frontfrau Tina Fels, Thomas Brands am Keyboard, Schlagzeuger Oliver Asche und Gastmusiker Gregor Hilden wieder einmal ihre Fähigkeit, den Saal einer ganzen Ü30-Fraktion zum Kochen zu bringen. Das Ballenlager wurde zu einer wahrhaftigen Partyzone. Bemerkenswert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/683948?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F698703%2F698704%2F
Nachrichten-Ticker