WN-Sportlerwahl startet
Wer wird Sportler des Jahres?

Greven -

Die Grevener Sportlerwahl wird seit 25 Jahren von den WN organisiert. diesmal findet sie in einem anderen Rahmen als gewohnt statt.

Freitag, 12.10.2012, 23:10 Uhr

WN-Sportlerwahl startet : Wer wird Sportler des Jahres?
Die WN-Leser haben die Wahl: Welcher dieser Grevener wird Sportler, Sportlerin oder Mannschaft des Jahres? Foto: Beckmann

„Nein, die Sportlerwahl lassen wir uns nicht nehmen.“ Für WN-Sportredakteur Winfried Kitzmann ist das eine ausgemachte Sache. Seit über 25 Jahren präsentieren die WN den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres. Seit 25 Jahren passierte das im Verbund mit dem Stadtsportverband. Die Veranstaltungen hatten wechselnde Namen. Mal war es die Sport-Gala, die Sport-Schau, auch der Ball des Sports. Stets als Konstante dabei die WN-Sportlerwahl, die sich zwar im Laufe der Jahre entwickelte, bei der es aber immer vor allem um eins ging: Den Sportler, seine individuelle Leistung und auch seine Persönlichkeit ins rechte Rampenlicht zu rücken.

Kurzzeitig schien dieses Licht ausgeknipst zu sein. Ohne weitere Angabe von Gründen hatte der SSV die Partnerschaft zu den WN im Frühjahr gekündigt. „Das ist sein gutes Recht“, erklärt WN-Redaktionsleiter Ulrich Reske , der sich allerdings schon darüber ärgert, dass der SSV-Vorsitzende Max Gehrke eine solche Partnerschaft mit einem kargen Vierzeiler beendet hatte. Fest stand für die WN-Redaktion gleichwohl, dass man die Sportlerwahl nicht aus der Hand geben würde.

Verhandlungen mit dem Stadtsportverband scheiterten, nachdem dieser einen Kompromiss, den die WN in Kooperation auch mit den vier großen Sportvereinen TVE, 09, DJK und SCR gefunden hatte, ablehnte.

So haben die WN neue Wege gesucht und gefunden. Auch in Gesprächen mit den Vertretern der Sportvereine wurde deutlich, dass vor allem die Sportler selbst im Mittelpunkt stehen sollten. Bei der großen Show, so eine vielfach geäußerte Kritik, wirkte die Sportlerwahl oftmals mehr als Anhängsel.

Das haben sich die WN zu Herzen genommen und ein neues Konzept entwickelt, das jetzt umgesetzt wird.

Ab heute werden die Sportlerinnen, die Sportler und die Mannschaften des Jahres vorgestellt, ab heute beginnt auch die Wahl. Bis zum 31. Oktober können Leser ihre Stimmen abgeben. Stimmzettel liegen aus in der WN-Redaktion, Marktstraße 45, bei den WN-Servicepartnern, der Buchhandlung Cramer und Löw, bei der Reiseagentur Leuters in Reckenfeld und bei Greven-Marketing an der Alten Münsterstraße. Stimmzettel werden natürlich auch mit der Zeitung transportiert. Erstmals gibt es zudem die Möglichkeit eines Online-Votings. Bis zum 31. Oktober können Sie Ihre Stimmen auch unter www.wn.de/sportlerwahlgreven (siehe auch nebenstehenden QR-Code für Smartphones) abgeben. Wertvolle Preise winken. Unter den Abstimmern verlosen wir Geldpreise: 250, 300 und 500 Euro gibt es für die ersten drei, etliche hochwertige Sachpreise sind zusätzlich ausgelobt.

Doch im Mittelpunkt stehen natürlich die Sportler. Die WN laden alle Nominierten zu einem festlichen Essen am Samstag, 10. November, ins Landgasthaus Rickermann nach Reckenfeld ein. Dort wird das Geheimnis gelüftet. Eingeladen zu dem festlichen Abend sind zudem Vereinsvertreter und die Leser, die als Gewinner gezogen wurden.

WN-Sportredakteur Winfried Kitzmann jedenfalls ist froh, dass eine gute Lösung für die Sportlerwahl gefunden wurde. „Wir präsentieren in jedem Fall wieder das Original.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1196901?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F698703%2F1782071%2F
Nachrichten-Ticker