Entspannte Osterradtour über 17 Kilometer
Vorbei an Schleusen und dem Buntspecht

Greven -

Am Verlauf unserer diesjährigen Osterradtour hat der Wettergott kräftigen Anteil. Denn zum einen fehlt es den meisten Radlern noch an der Kondition – wer hatte schon Lust, bei den eisigen Temperaturen der vergangenen Monate mehr als unbedingt nötig in die Pedale zu treten? Zum anderen versprechen die Osterfeiertage selbst auch noch keine Wiederauferstehung des Frühlings. Also beschränken wir uns auf eine eher kurze Runde. 17 Kilometer sollten passend sein, um weder völlig auszukühlen noch gänzlich durchnässt an der heimischen Kaffeetafel anzukommen.

Freitag, 29.03.2013, 17:00 Uhr
Diese Route unserer Ostertour bietet Vielfalt in Natur und Geschichte.
Diese Route unserer Ostertour bietet Vielfalt in Natur und Geschichte. Foto: tst

Startpunkt ist das Hallenbad. Von dort aus geht es auf den Emsdeich, dem wir in nördlicher Richtung folgen, zunächst rechts der Ems , dann, nach einem etwas umständlichen Seitenwechsel an der Emsbrücke, links des Flusses entlang. Den Blick in die Emsaue nördlich der Brücke sollte man sich einprägen. Dort wird sich in den kommenden Jahren einiges verändern, wenn die Bezirksregierung ihre Pläne zur Renaturierung der Ems in Angriff nimmt.

Der Deich endet kurz darauf. Nach einem kurzen Intermezzo auf der Emsdettener Straße biegen wir parallel zum Mühlenbach links ab auf den schmalen Weg Richtung Reckenfeld. Die Ufer des Mühlenbaches, dem wir später noch einmal begegnen werden, sind mit Erlen gespickt. Der Wald, den wir kurz danach durchqueren, ist einer der größten und ökologisch wertvollsten im Stadtgebiet Greven. Es dominieren Laubbäume wie Stieleiche, Buche und Birke, daneben gibt es einige Bereiche mit Kiefern. Kleine Tümpel und die Reste einer Landwehr bereichern das Waldbild. Der Buntspecht steckt hier trommelnd sein Revier ab, während der Kleiber sich mit lauten Pfiffen bemerkbar macht. Mit etwas Glück setzen Frühjahrsblüher wie Buschwindröschen und Scharbockskraut, dieses Jahr deutlich im Rückstand, erste Farbakzente.

Vorbei an Beckermanns Kreuz geht es nach Reckenfeld, genauer gesagt durch Block D des ehemaligen Munitionslagers. Fast erreichen wir über die Kanalstraße den Max-Klemens-Kanal, da biegen wir kurz vorher links in die Feuerstiege ab. Wir folgen dem Wanderweg X 24, der hier parallel mit dem „Hollandgängerweg“ verläuft. Über ihn zogen Bauernsöhne und Heuerlinge nach Holland, um sich dort im Sommer als Torfstecher und Wiesenmäher zu verdingen.

Erneut geht es über den Mühlenbach, der seinen Namen nicht zu Unrecht trägt, auch wenn von der Mühle, die hier einst stand, kaum noch etwas zu sehen ist.

Unter dem Geschnatter der Gänse von Hof Hufelschulte erreichen wir die Nordwalder Straße und radeln weiter zum Gasthof Wermelt, wo wir dann doch auf den Max-Clemens-Kanal stoßen. Hier befand sich einst die 1726 erbaute „Steenerne Schluse“, eine von zwei Schleusen am Kanal. Das Pendant, die „Höltene Schluse“, befand sich weiter südlich, da, wo heute noch die gleichnamige Gastwirtschaft zu urigem Bier- und Schinkengenuss einlädt. Der Fußboden, so erzählt „Schlusenwirt“ Franz Renfert gerne, besteht aus Steinen, die beim Abriss der „Steenernen Schluse“ „übrig“ waren. Der große Rest wurde in der Sendenhorster Kirche verbaut.

Wir folgen den Resten des Max-Clemens-Kanals. Er sollte Münster per Schiff mit dem holländischen Zwolle und der Zuidersee verbinden. Ab 1731 fuhren Schiffe auf dem Kanal, meist hölzerne Frachtkähne (Treckschuten), drei Meter breit und 16,5 Meter lang, die von zwei Pferden getreidelt wurden. Da der von der Münsterschen Aa gespeiste Kanal jedoch permanent unter Wassermangel litt, wurde die Schifffahrt 1840 eingestellt.

Am Vosskotten verlassen wir den Max-Clemens-Kanal. Durch die Aldruper Heide, eine der großen, ehemals gemeinschaftlich genutzten Marken Grevens , die erst Mitte des 19. Jahrhunderts nach der Markenteilung privatisiert und landwirtschaftlich kultiviert wurden, fahren wir – hoffentlich trocken und ohne Frostbeulen – wieder zurück zum Startpunkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1581591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F1781909%2F1781928%2F
Nachrichten-Ticker