Ulrich Stratmann tritt nicht an
Gründung der UWG in Greven gescheitert

Greven -

Mangels Interesse kommt es nicht zur Gründung einer neuen UWG in Greven. Die Folge: Ulrich Stratmann kandidiert bei den Kommunalwahlen nicht.

Freitag, 21.03.2014, 16:03 Uhr

Kommt er, oder kommt er nicht? Die Frage lässt sich seit Freitag beantworten Ulrich Stratmann kehrt nicht in Grevens Rat zurück. Zumindest wird an den Kommunalwahlen keine UWG teilnehmen. „Am gestrigen Abend wurde die für die Wahl erforderliche Gründung der UWG abgesagt, da keine ausreichende Anzahl von Bürgern gewonnen werden konnte, die für die Wahlkreisbesetzung erforderlich gewesen wäre“, heißt es dazu in einer Erklärung von Stratmann.

Ob Jürgen Mußmann bei den Kommunalwahlen antreten werde, ließ er offen. Ihn sorge vielmehr, „ob die Wahlaufstellung der FDP Greven unwirksam sein könnte“ heißt es in einer Antwort. Wohl zu Recht, denn Mußmann hat die FDP, die sich neu formiert hat, mit einer Vielzahl von Widersprüchen überzogen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2339259?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F2580366%2F2580369%2F
Nachrichten-Ticker