Ausschuss für Stadtentwicklung empfiehlt:
Kein Parken vor Ahlert

Greven -

Vor dem Modehaus Ahlert soll es die zwei gewünschten Parkplätze nicht geben – der Niederort soll möglichst autofrei bleiben.

Freitag, 24.10.2014, 12:10 Uhr

Vor dem Modehaus Ahlert werden die zwei gewünschten Parkplätze nicht eingerichtet. Die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung sprachen sich einhellig gegen den Wunsch aus, Stellplätze am Rande des Niederortes einzurichten, den man ganz bewusst so autofrei wie möglich halten will. Einzige Ausnahme sollen die Behindertenparkplätze an der Einfahrt zum Niederort bleiben.

Auch über zusätzliche Parkplätze in der Martinistraße (Bereich Eisdiele Gregori) will die Politik jetzt nicht entscheiden, weil dort erst mögliche Auswirkungen des Integrierten Handlungskonzeptes für die Innenstadt abgewartet werden sollen. Bedenken gibt es auch gegen weitere Stellflächen in den Straßen „Am Wilhelmplatz“ und „ Wilhelmstraße “. Nach Meinung der Politiker lösten die Stellplätze nur Parksuchverkehr aus. Zudem gebe es genug Parkplätze auf dem nahen Wilhelmplatz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2828380?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F2580366%2F4849325%2F
Sieg für Boris Johnson: Entscheidung für eine Mogelpackung
Kommentar zur Parlamentswahl in Großbritannien: Sieg für Boris Johnson: Entscheidung für eine Mogelpackung
Nachrichten-Ticker