Greven Grass Festival
Cowboys aus dem Ruhrgebiet

Greven -

Das Interesse am Grevener Blue­grass-Festival wird von Jahr zu Jahr immer größer. Die Veranstalter sind sehr angetan von der Resonanz auf Greven-Grass, das zu Pfingsten wieder über die Bühne geht. Für die inzwischen siebte Ausgabe des Festivals hatten die Organisatoren mittlerweile die Qual der Wahl. Denn Musiker weltweit lieben dieses kleine, aber feine Festival, das am Pfingstsamstag und -sonntag (23. und 24. Mai) die Bluegrass-Freunde an den Emsstrand zieht. In einer kleinen Serie stellen die WN die Bands vor, die dort an Pfingsten auftreten.

Freitag, 08.05.2015, 17:05 Uhr

Mit dem „Opener“ des Festivals, Halden Music aus dem Ruhrpott, wird das Musikprogramm des 7. Greven-Grass-Festivals eröffnet. Traditionell geben die Veranstalter Bands, die noch nicht so im Rampenlicht stehen, die Möglichkeit auf großer Bühne ihr Können zu zeigen.

Halden Music, dahinter stecken fünf Musiker, die mit ihrer Spielfreude und ihrem Witz das Publikum mitreißen. Texas Swing, American Folksongs, Blue­grass und Old Time Mountain Music, so könnte man die Bandbreite ihrer Musik beschreiben. Neben fetzigen amerikanischen Fiddletunes gibt es herzzerreißende Songs über verlassene Männer, einsame Cowboys und echten Weltschmerz.

Allerdings kommt die Band nicht aus den Wäldern der Appalachian Mountain, sondern lebt inmitten des Ruhrgebiets am Fuße der Rungenberg Halde in Gelsenkirchen . Und darum nennen sie ihre Musik auch Halden-Music. Egal ob sie als Trio, Quartett oder Quintett auftreten, bei ihrer Musik kann man einfach nur gute Laune haben. In Greven treten sie in großer Besetzung auf und zünden mit Jonas Liesenfeld den Doppel-Fiddle-Turbo.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3242365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849310%2F4849318%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker