Kurioser Feuerwehreinsatz
Verwirrter Mann springt in Gülletank

Greven -

Ein offensichtlich verwirrter Mann musste am Montag gegen 16 Uhr von der Feuerwehr aus einem Gülletank befreit werden. Der Mann war dorthin vor der Polizei geflüchtet.

Montag, 05.10.2015, 17:10 Uhr

Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Mann aus dem Gülletank geholt.
Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Mann aus dem Gülletank geholt. Foto: Peter Beckmann

Kurioser Einsatz für die Feuerwehr mit wohl ernstem Hintergrund. Ein offensichtlich verwirrter Mann unbekannter Nationalität – er sprach kein Deutsch – rannte auf dem Hof Uennigmann in der Nähe des Flughafens herum und fuchtelte mit einem Stock. Der Hofeigentümer verständigte die Polizei. Bei deren Eintreffen kletterte der Mann, der sich inzwischen entkleidet hatte, eine Leiter zum Gülletank hoch und sprang hinein. Zum Glück war der Tank nur etwa 40 Zentimeter hoch gefüllt. Die Feuerwehr musste den unverletzten, aber renitenten Mann mit Hilfe der Drehleiter bergen. Über seine Identität konnte die Polizei am Montag noch nichts sagen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3551020?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849310%2F4849313%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker