Straße mit Charakter
Kirche an der Königsstraße

Stadthäuser, Fabrikantenvillen und jetzt auch eine Kirche – Grevens Königsstraße arbeitet an ihrem Ruf des besonderen Einfalltors in die Stadt. Jenseits der oft von knappen Geldbeuteln geprägten Nullachtfünfzehn-Architektur sind hier immer schon Gebäude entstanden, bei denen nicht nur der reine Nutz-und Wohnwert im Mittelpunkt stand. Davon zeugen unter anderem die Fabrikantenvillen aus den 50er Jahren, die weißen Hornemann-Häuser, auch das jüngst errichtete Schlüter-Haus am Kreisel und nun eben die markante Kirchen-Architektur von Schulze-Gronover. Die Königsstraße, eine Straße mit Charakter, die noch gewinnen wird, wenn künftig nicht mehr Laster über den Asphalt donnern. Ulrich Reske

Mittwoch, 14.10.2015, 14:10 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3566925?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849310%2F4849313%2F
Nachrichten-Ticker