Kunst-Projekt KuKuK in der Kita
Stolze Eltern und glückliche Kinder

Greven -

Gewitter und Wiesenblumen – mit diesen Motiven aus dem Werk von Heinrich Neuy haben sich die Kinder aus der Kita Il Nido beschäftigt – und wurden darüber selbst zu kleinen Künstlern.

Freitag, 06.05.2016, 10:05 Uhr

Junge Talente: Vergnügt  zeigten die Kinder der Kia Il Nido, was sie geschaffen haben.
Junge Talente: Vergnügt  zeigten die Kinder der Kia Il Nido, was sie geschaffen haben. Foto: privat

Die kleinen Künstler der Kita Il Nido haben jetzt ihren Eltern ihre Werke präsentiert. Bereits seit mehr als einem Jahr beschäftigen sich die Mädchen und Jungen des „Schwalbennests“ mit dem Kunst-Projekt KuKuK. Das Kürzel steht für Kinder und Kunst und Kultur. Das „Schwalbennest“ biete als Ort der Atelierarbeit ein vielfältiges Kreativangebot in der Kindertagesstätte, heißt es in der Pressemitteilung der Verantwortlichen.

„Die Kinder setzten sich intensiv mit den Bildern von Heinrich Neuy auseinander und gestalten ihre eigenen Werke zum Thema Gewitter und Wiesenblumen . Der Gruppenraum der Schwalben verwandelte sich in eine Galerie der Kunst. Im Atelier der Gruppe hingen Blitze von der Decke, und verschiedene Interpretationen von Gewitterbildern wurden gezeigt. Untermalt wurde dies mit einer vorab im Morgenkreis aufgezeichneten Gewittergeschichte und einem lauten Gewitter, das die Kinder mit verschiedenen Instrumenten erzeugt hatten“, heißt es im Pressetext weiter.

Der Nebenraum bot für die Vernissage die Ausstellungsfläche. Es konnten Margeriten, Klatschmohn, Schneeglöckchen und sonstige Wiesenblumen der Kinder bestaunt werden.

Im Hintergrund wurde die selbstaufgenommene CD abgespielt. Zu hören waren eine verklanglichte Frühlingsgeschichte und ein Schneeglöckchen-Fingerspiel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3980256?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849297%2F4849305%2F
Nachrichten-Ticker