„Toast Hawaii“ wörtlich genommen
Spezialitäten aus dem Klimbim-Shop

Reckenfeld -

Ein knisterndes Geräusch hinter seinem Rücken ließ Frank Meinecke erst stutzen – und dann über die Schulter schauen. Schmunzelnd nahm er zur Kenntnis, was hinter ihm im Zuschauerraum der Freilichtbühne aus knisternder Folie ausgepackt wurde: mehrere „Toast Hawaii“. Der Regisseur der gleichnamigen Schlagerkomödie fand das so super, dass er schnell sein Kamera-Handy zückte, um von den Damen ein Foto zu schießen.

Mittwoch, 22.06.2016, 17:06 Uhr

Lecker, lecker: Diese Damen packten ihre mitgebrachten „Toast Hawaii“ aus. Der Regisseur war begeistert und zückte spontan das Kamera-Handy.  
Lecker, lecker: Diese Damen packten ihre mitgebrachten „Toast Hawaii“ aus. Der Regisseur war begeistert und zückte spontan das Kamera-Handy.   Foto: Frank Meinecke

Die Erfindung des „ Toast Hawaii“ wird dem Fernsehkoch Clemens Wilmenrod zugeschrieben, der ihn 1955 in seiner Kochshow vorstellte. Doch wahrscheinlich übernahm Wilmenrod das Rezept von seinem Konkurrenten und Lehrer Hans-Karl Adam . Die Kombination aus Schinken und Käse dokumentierte seinerzeit den neu gewonnenen Wohlstand, Ananas und Cocktailkirsche die Sehnsucht nach der weiten Welt aus, wie per Wikipedia zu erfahren ist.

Die Schlagerkomödie „Toast Hawaii“ nimmt das Lebensgefühl jener Jahre auf. Im Eingangsbereich hängen Nachdrucke alter Werbeplakate aus den 60er Jahren. Diese anzusehen macht viel Spaß. Noch mehr aber die Schlagerkomödie selbst, die am kommenden Sonntag um 16 Uhr (einzige Nachmittagsvorstellung) zu sehen ist. Dann hat auch der „Klimbim-Shop“ die passenden Getränke aus dieser Zeit im Angebot. Für die Stärkung zwischendurch gibt es Würstchen vom Grill statt der sonst bei Nachmittagsvorstellungen üblichen Waffeln. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich für die schon gut vorgebuchte Nachmittagsvorstellung schnell einen Platz reservieren. Die nächste („reguläre“) Abendvorstellung findet am Freitag um 20.30 Uhr statt.

Weitere Informationen zum Sommerprogramm und zum Kartenvorverkauf (auch für die Open-Air-Nacht der Musicals am 8. / 9. Juli) finden Interessierte auf www.reckenfeld-freilichtbuehne.de oder per Anruf unter ✆ 02575/15 66.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4101160?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849297%2F4849304%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker