10 000. Besucher auf der Freilichtbühne
Die Schallmauer ist geknackt

Reckenfeld -

Dem Wettergott sei‘s gedankt: Weil am Wochenende schönes Wetter war, hatte die Freilichtbühne ein volles Haus – und konnte den 10 000. Besucher begrüßen – Leonie Lage aus Mettingen.

Dienstag, 16.08.2016, 12:08 Uhr

Leonie Lage aus Mettingen ist der 10 000. Saison-Gast an der Reckenfelder Freilichtbühne.
Leonie Lage aus Mettingen ist der 10 000. Saison-Gast an der Reckenfelder Freilichtbühne. Foto: ros

Das Wetter spielte am Wochenende mit, und so konnte, wie erhofft, am Sonntag der 10 000. Saison-Besucher an der Freilichtbühne begrüßt werden. Die zunächst äußerst erstaunte Leonie Lage aus Mettingen wurde auf die Bühne gerufen. Petra Niepel und Claudia Finke aus dem Vorstand gratulierten der jungen Besucherin und überreichten ihr ein T-Shirt mit dem Motiv des Kinderstücks „Der kleine Tag“.

„Es hätte fast sogar am Samstag mit dem 10 000. Besucher klappen können“, sagte Petra Niepel. Denn die beiden Vorstellungen von „Toast Hawaii“ am Freitag und Samstag waren gut besucht. „Es fehlten noch 63 Personen, dann wäre es dieses Mal ein Erwachsener geworden.“

Rasend schnell neigt sich die Bühnensaison jetzt dem Ende entgegen. Nur noch vier Vorstellungen stehen von „Der kleine Tag“ auf dem Programm – eine ganz besondere am kommenden Samstag. Dann gibt es um 20.30 Uhr eine Abendvorstellung. Diese Vorstellung hat dann eine ganz besondere Wirkung, da mit dem Beginn der Dunkelheit mit vielen Lichteffekten gearbeitet werden kann. Dazu mussten die Bühnentechniker vorab einige Extra-Arbeitsstunden leisten, um die Lichtverhältnisse den Kulissen anzupassen. „Der kleine Tag“ zieht mit seiner zauberhaften Geschichte nicht nur die jungen Zuschauer in seinen Bann, auch viele Erwachsene berührt diese Geschichte. Die letzten Termine für „Der kleine Tag“ sind am 21. August, 28. August und 4. September jeweils um 16 Uhr.

Nur noch zwei Mal gibt es die Schlagerkomödie „Toast Haiwaii“ zu sehen. Am 26. August und 2. September (jeweils Freitag) erklingen um 20.30 Uhr Ohrwürmer der 50er und 60er Jahre. Immer mal wieder wird gefragt: „Singen die wirklich live?“ Ja, allerdings – an der Freilichtbühne wird ausschließlich live gesungen. Das gilt auch für die Wiederaufnahme von „Schlager lügen nicht“. Diese Komödie die in den 70er Jahren spielt, ist die Fortsetzung von „Toast Hawaii“. Termine: 8., 9. und 10. September, jeweils um 20.30 Uhr. Die Zahlen für die Vorbestellungen lassen erahnen, dass es viele „Wiederholungstäter“ unter den Zuschauern gibt.

► Infos und Tickets unter ✆ 02575/15 66 sowie auf der Seite www.reckenfeld-freilichtbuehne.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4233681?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849297%2F4849302%2F
Nachrichten-Ticker