Aktion zum Reformations-Jubiläum
Weißer Luther wartet auf Farbe

Greven -

Luther reizt zum Diskutieren, zum Widerspruch und zur Begeisterung. Eine weiße Skulptur des Reformators steht jetzt vor der Kirche und wartet darauf, dass die Grevener auf ihr Spuren hinterlassen.

Dienstag, 22.11.2016, 19:11 Uhr

Der Luther vor der Christuskirche ist weiß. Das soll sich bald ändern.
Der Luther vor der Christuskirche ist weiß. Das soll sich bald ändern.

Seit einigen Tagen steht vor der Christuskirche eine überlebensgroße Statue des Reformators Martin Luther . Noch ganz in Weiß lädt sie dazu ein, sie zu gestalten, sich mit ihr auseinanderzusetzen, Meinungen über Martin Luther kund zu tun, ihr Farbe zu geben. „Ich bin so frei – Freiheit und Vertrauen im Münsterland “ ist die Kampagne der Evangelischen Kirchenkreise Münster , Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg überschrieben, wo nun 30 solcher Lutherfiguren an verschiedenen Orten das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ erwarten und begleiten und zu Interaktionen einladen. „Schulklassen, Kindergärten, kirchliche und nichtkirchliche Gruppen, aber auch Privatpersonen sind dazu aufgerufen, sich mit dieser Figur zu beschäftigen, sie zu verändern so wie Reformation auch Veränderung bedeutet“, schreibt die evangelische Gemeinde. Die Ergebnisse dieser Aktionen und die Veränderungen werden während des Jahres fotografiert und veröffentlicht unter www.reformation-muensterland.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4451939?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F4849297%2F4849299%2F
Nachrichten-Ticker