Unfall in Herbern
Gaffer zückt sein Handy

Greven -

Und wieder diese Stelle: Auf der Kreisstraße 53 zwischen Reckenfeld und Greven in Höhe des Herberner Mersches hat sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren längere Zeit im Einsatz.

Montag, 22.05.2017, 16:05 Uhr

Die beiden Fahrer eines Transporters und eines Pkw wurden bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.  
Die beiden Fahrer eines Transporters und eines Pkw wurden bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.   Foto: keb

Alarmiert worden waren die Rettungskräfte um 8.03 Uhr. Nach Angaben der Polizei befuhr ein 72-jähriger Emsdettener mit seinem VW Golf den Herberner Mersch und beabsichtigte, auf die Kreisstraße 53 (Emsdettener Straße) abzubiegen. Dabei missachtete er offensichtlich das Stoppschild und verletzte beim Einfahren in den Kreuzungsbereich die Vorfahrt eines aus Greven kommenden Iveco Daily. Der 38-jährige Fahrer des Transporters, ebenfalls ein Emsdettener, leitete den Spuren nach noch eine Bremsung ein, konnte eine Kollision mit dem Unfallverursacher jedoch nicht mehr verhindern.

Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, die beiden Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden notärztlich behandelt und in Krankenhäuser gebracht.

Der mit frischen Backwaren beladene Transporter und der Personenwagen wurden abgeschleppt, es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro, schätzt die Polizei.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der fließende Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. In einem Fall wurde ein Verkehrsteilnehmer zum Gaffer und dokumentierte das Einsatzgeschehen offenbar mit seinem Mobiltelefon. Die Polizei will weitere Schritte gegen den Schaulustigen prüfen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4864501?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker