In Schlangenlinien unterwegs
Betrunkener ignoriert die Polizei

Greven -

Zwei Polizeistreifen waren nötig, um einen angetrunkenen Autofahrer zu stoppen. Der Mann ignorierte zunächst sämtliche Anhaltezeichen und fuhr laut Polizeibericht mit konstanter Geschwindigkeit weiter, mal Richtung Mittelinie, mal Richtung Grünstreifen - mehrere Kilometer lang.

Dienstag, 06.06.2017, 16:06 Uhr

Auf der Hüttruper Straße in Greven ist einer Polizeistreife in der Nacht zum Montag ein alkoholisierter Autofahrer aufgefallen. Der 54-Jährige fuhr in Höhe des Flughafens in Schlangenlinien, so dass die Polizeistreife dem Mann deutliche Zeichen zum Anhalten gaben. Der Mann ignorierte jedoch sämtliche Anhaltezeichen und fuhr laut Polizeibericht mit konstanter Geschwindigkeit weiter, mal Richtung Mittelinie, mal Richtung Grünstreifen. Inzwischen war auch eine zweite Polizeistreife dort eingetroffen. So gelang es, nach inzwischen mehreren Kilometern Fahrt, den 54-jährigen Fahrer endlich anzuhalten. Ein Alkoholtest verlief positiv. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr vorgelegt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4908301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker